Wer entscheidet ob ich einen Kredit bekomme?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Person die Dich berät hat nicht wirklich Spielräume. Heute zu Tage wird das ganze in die EDV gehäckert, da werden dann die persönlichen Verhältnise berücksichtigt usw. und der Computer sagt dann ob man dieser Anfrage entsprechen sollte oder nicht. Nur wenn es sich ganz hart auf der Grenze ist, hat der Vermittler einen gewissen Entscheidungspielraum, aber selbst der ist nicht wirklich groß.

Surf mal zur Internetseite der SWK- Bank (Infos z.B. unter http://www.europafinanz.de/swk-kredit.php). Dort wird Dir online sofort mitgeteilt, ob Du Deinen Kredit bekommst.
Meine Meinung: Du bist ein Genzfall... Wenn Du z.B. noch zu hause wohnst und keine Mietkosten hast, könnte es klappen.

Die letztgültige Entscheidung hat der Bankfilialleiter, die Person am Schalter weist Dich zum Kreditberater, dieser kümmert sich dann um die Beschaffung der notwendigen Unterlagen und Dokumente und entscheidet vorweg, ob Du überhaupt kreditfähig bist.

Unter Umständen darf der Berater das aber nicht alleine entscheiden, aber es hilft den auf Deiner Seite zu haben...

Das macht ein Computerprogramm mit ausgeklügeltem Scoring-System in Verbindung mit einer Auskunft über deine wirtschaftlichen Verhältnisse (von der Schufa, Creditreform etc.). Wenn du also zart über die Maus streichelst...

Wenn da alles ok ist, bekommst du den Kredit. Wenn nicht, dann nicht.

Das einzige, was du ggf. noch nachverhandeln kannst, sind die Konditionen. Aber selbst das nur, wenn du anständig was zu bieten hast und nicht selbst ein armer Schlucker bist.

Was möchtest Du wissen?