wer entfernt strommasten?

2 Antworten

Das hängt vom Baugrund ab. Der Mast ist harmlos, den legt Dir nach ein paar Stemmarbeiten einfach der Bagger durch Wegdrücken um, aber das Fundament zu zerlegen und auszubuddeln dauert ein paar Stunden. Außerdem musst Du die Bauschuttabfuhr noch bezahlen. Lass' Dir von einem örtlichen Unternehmer ein Angebot machen, eventuell findest Du auch beim Aufsteller des Mastes noch jemanden, der Dich mit Infos zur Gründung versorgen kann.

Wir haben dem Stromversorger damals gesagt, dass er den Masten nicht abbauen soll, weil wir den anders verwendet haben (ist aus Holz). Grundsätzlich ist aber der Stromversorger für den Abbau zuständig. Ihr müsst ihn sogar fragen, wenn ihr den weg machen wollt, denn der gehört dem Versorger und nicht dem Grundstückinhaber.

doch, der gehört uns, wir haben vor zig jahren ne menge kohle dafür bekommen, das wir uns bereit erklären den, wenn wir bauen wollen, selbst zu entfernen!

dann ist es Euer Problem.Bagger holen,ausbuddeln und kleinflexen.Oder kleinkloppen,bis er in Container paßt...

Was möchtest Du wissen?