Wenn Mobile Blitzer auf einer Schnellstraße oder Straße vorhanden sind , warum stehen immer 2-3 Stück daneben , 1 Blitzer größer und 2 kleinere ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die 3 kleinen Seitenblitzer sind vermutlich die "Werfer" der Geschwindigkeitsmessanlage. Das Funktionsprinzip der Lichtschranken-Blitzer beruht auf 3 Lichtschranken, die hintereinander von einem durchfahrenden Fahrzeug unterbrochen werden. Sobald sie unterbrochen werden, wird durch ein dann abgegebene elektronisches Signal eine Zeitmessung vorgenommen.
Nachdem das Auto die drei Lichtschranken passiert hat, liegen drei
Werte vor, aus denen die Geschwindigkeit des Fahrzeugs berechnet werden
kann.

So spart man sich auf der gegegüberliegenden Seite die Reflektoren, die bei den älteren Geräten erforderlich waren.

Vermutlich meinst du das mit den drei Seitenblitzern, die gar nicht blitzen, sondern nur die Geschwindigkeit messen..

Fotografiert wird mittels eines Blitzes, der mit einem Rotfilter die Blendwirkung dämpft. Die Fotoeinheit steht dann hinter der Lichtschranke und ist in einer Transporteinheit aufgestellt.

Auf Autobahnen und mehrspurigen Straßen stehen mehrere Blitzer, weil jede Spur einzeln überwacht wird.

Die Blitzer können nicht wie im Weitwinkel alle Fahrspuren zeitgleich überwachen.

Das sind aber stationäre Blitzer. Der Fragesteller redet von mobilen Geräten.

@siggibayr

Das habe ich sehr wohl gelesen, aber meines Wissens müssen auch mobile Blitzer, wenn alle Fahrspuren überwacht werden sollen, pro Spur einen Blitzer aufstellen.

Natürlich stehen die stationären Blitzer immer im Club - würde ja sonst auch keinen Sinn machen.

Was möchtest Du wissen?