Wenn man jemanden anzeigt und dann verliert, muss ich dann seien Anwalt bezahlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal, was meinst du genau? Jemanden anzeigen oder verklagen?

Wenn du jemanden auf dem Zivilweg verklagst und komplett verlierst musst du auch seine Anwaltskosten tragen.

Jemanden anzeigen heisst, du beschuldigst jemanden, eine Straftat begangen zu haben. Anklagen tust dann nicht du, sondern der Staat. Wenn du sagst, jemand hat eine Straftat begangen und es steht Aussage gegen Aussage und es gibt sonst keine Beweise, dann kann es sein, das das Gericht ihn/sie freispricht, weil es sich nicht sicher ist. Du musst dann aber weder die Gerichtskosten, noch seine Anwaltskosten bezahlen. Nur wenn das Gericht rausfindet, das du mit Sicherheit gelogen hast, dann würden dir alle Kosten in Rechnung gestellt und du kannst selber wegen Verleumdung und Falschaussage angeklagt werden.

Der Begriff ANZEIGE paßt nur bei strafrechtlicher Verfolgung. Wenn du jemand anzeigst und das Ermittllungsverfahren wird später eingestellt oder der Angezeigte wird vom Gericht freigesprochen, dann kommen auf dich keine Kosten zu. Auch nicht für seinen Verteidiger. Etwas anderes gilt dann, wenn du jemand WIDER BESSERES WISSEN einer Straftat verdächtigst und ihn anzeigst. Das erfüllt dann selbst den Tatbestand der Falschen Verdächtigung (§ 164 StGB). In einem solchen Fall haftest du auch für dessen Anwaltskosten.

Erst einmal ein herzliches Dankeschön, für Eure Antworten. Da jetzt aber so viele Richtige dabei waren, gab ich dem, der zuerst geschrieben hatte den Stern. Hoffe das ist OK? Nochmals schönen Dank.

Kommt drauf an. Bei einer Strafsache nicht, bei einer Zivilklage schon.

Wenn Du von Anzeigen sprichst, gehe ich von einer Strafsache aus. Dann nicht.

Erst einmal ein herzliches Dankeschön, für Eure Antworten. Da jetzt aber so viele Richtige dabei waren, gab ich dem, der zuerst geschrieben hatte den Stern. Hoffe das ist OK? Nochmals schönen Dank.

Das kommt drauf an ob es ein Zivilprozess oder ein Strafprozess ist

Nein, darauf kommt es nicht an. Denn wo kann man jemanden in einem Zivilprozess "anzeigen"?

@blackleather

Ja, ich glaube, ich verstehe was Du meinst. Bei einem Strafprozess erstattet man Anzeige und bei einem Zivilprozess klage ich auf Entschädigung, oder Wiedergutmachung. Ist das so richtig?

@Abaton111

Grob gesagt : ja, so isses.

frag doch einfach deinen anwalt würd ich mal sagen ;)

Wenn ich ihn um diese Zeit zu Hause anrufe, würde er mich zurecht fragen, ob ich noch alle Latten am Zaun hätte. Nur, es entstand gerade eine Diskussionsrunde und so sagten wir uns, schauen wir doch mal bei GF nach.

@Abaton111

Genauso ergeht es mir auch manchmal! Dafür ist Gutefrage ja auch da.

In deinem Fall heisst das aber leider Gute Frage - Blöde Antwort.

Was möchtest Du wissen?