Wenn man im Lotto gewonnen hat, muss man den Gewinn eigentlich versteuern?

8 Antworten

Ein Lottogewinn ist grundsätzlich steuerfrei. Versteuern musst Du nur die Einnahmen, die Du durch den Gewinn erzielst - die Zinsen daraus sind also zum Beispiel steuerpflichtig.

Richtig...nach einem Jahr werden Gebühren fällig. Also am besten wenig gewinnen :))

Was für Gebühren?

Meinst Du vielleicht die Vermögensteuer, die es seit mehr als 10 Jahren nicht mehr gibt?

Und die Zinsen - auch aus einem Lottogewinn - sind schon ab sofort einkommensteuerpflichtig.

Nö. Lotto gibt schon einen sehr großen Teil der Einnahmen ab. Der Gewinn selber ist steuerfrei. Die Zinsen, die man auf den Gewinn kriegt, sind aber nicht steuerfrei.

Was gibt Lotto von einem sehr großen Gewinn ab ? Nichts gibt Lotto davon ab. Du bekommst deinen Gewinn in voller Höhe ausgezahlt. Erst nach einem Jahr musst du die Zinsen versteuern, nicht aber den Gewinn.

Machst du allerdings mit dem Gewinn Geschäfte, dann sind die Erträge steuerpflichtig.

@Ontario

Lies meine Antwort nochmal. Ich hab nicht geschrieben, dass vom Gewinn etwas abgegeben wird, sondern von den Einnahmen. Also wenn du 8€ für einen Tippzettel ausgibst, wird davon etwa die Hälfte an alle möglichen Dinge verteilt und die andere Hälfte wird in die Gewinnklassen verteilt.

Der Gewinn an sich wird dann in voller Höhe ausgezahlt und ist steuerfrei. Außer halt die Habenszinsen, die darauf anfallen. Die sind heutzutage aber so gering, dass sie kaum der Rede wert sind.

Wenn man den Lottogewinn versteuern müsste, dann könnte man ja auch den Lottoschein als Werbungskosten beim Finanzamt absetzen! Das wäre für das Finanzamt ein Minusgeschäft ohne Ende! Also darfst Du Deinen Gewinn für Dich behalten!

ich glaube, Lotto muss man nicht versteuern, wenn man aber an so etwas wie der Millionärswahl teilnimmt, sind gleich schon mal 40% weg

Was möchtest Du wissen?