Wenn man das Geld-Vermögen eines Pflegeheimbewohners (Rentner) Banktechnisch verwaltet, ist man dabei dem Pflegeheim gegenüber Rechenschaft schultig?

2 Antworten

Wenn du bevollmächtigt bist, das Geld zu verwalten, hast du die Verantwortung dafür, dass das Heim die Heimkosten zuverlässig bezahlt bekommt.

Weiteres geht das Heim nichts an.

Du musst daran denken, rechtzeitig einen Sozialhilfeantrag zu stellen, bevor die Ersparnisse zu Ende sind.

Hast du eine Vollmacht oder bist du Betreuer des Heimbewohners?

Vollmacht habe ich.

Dann bist du lediglich dem Heimbewohner Rechenschaft schuldig.

@SaVer79

Richtig.

Als Betreuer ist man allerdings ebenfalls bevollmächtigt, nur nicht vom Betroffenen sondern per Gerichtsbeschluss und auch als solcher gegenüber dem Heim keine Rechenschaft schuldig.

Dem Betroffenen selbst gegenüber aber schon, und zusätzlich auch dem Gericht gegenüber.

Was möchtest Du wissen?