Wenn ich im Juni volljährig werde , bekomme ich für den Monat Juni Mindestlohn?

3 Antworten

Ich habe einen Minijob, wo alle unter 18 6€ pro Stunde bekommen und erst ab 18 8,50€ pro Stunde bekommen.

Das Alter "18" ist nur von Bedeutung in Verbindung mit Frage, ob es eine abgeschlossene Berufsausbildung gibt oder nicht!

Wenn Du eine abgeschlossene Berufsausbildung hast, dann hast Du Anspruch auf den Mindestlohn, auch wenn Du noch keine 18 bist.

Nur ohne abgeschlossene Berufsausbildung besteht der Anspruch auf den Mindestlohn erst ab Vollendung des 18. Lebensjahres.

Das Vorgehen des Arbeitgebers, allen Arbeitnehmern unter 18 Jahren keinen Mindestlohn zu zahlen, kann also rechtswidrig sein, wenn der Betroffene bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung haben sollte (was in den meisten Fällen allerdings wohl nicht so sein wird).

Du selbst hast also mindestens ab dem Tag Deiner Volljährigkeit Anspruch auf den Mindestlohn ("taggenau" wie dan030 schrieb). Wenn du eine abgeschlossene Berufsausbildung hast, muss Dir der Arbeitgeber ab diesem Tag den Mindestlohn zahlen!


Das wäre mir neu,dass der Mindestlohn etwas mit dem Alter zu tun hat,aber wenn das dein Chef so handhabt,dann wirst du sicher ab deinem 18 dann mehr bekommen,kannst du dir ja sicher dann selber ausrechnen wie viele Tage bzw. Stunden du nach deinem 18 bis Monatsende noch arbeiten musst !

Das wäre mir neu,dass der Mindestlohn etwas mit dem Alter zu tun hat

Doch, hat er teilweise!

Jugendliche haben dann keinen Anspruch auf Mindestlohn, wenn sie keine abgeschlossene Berufsausbildung haben.

Ein Jugendlicher mit abgeschlossener Berufsausbildung hat Anspruch auf den Mindestlohn.

Dann wird der Arbeitgeber das auch stichtaggenau abrechnen.

Was möchtest Du wissen?