Wenn ich ein 450€ machen würde würde dann JobCenter mein Lohn wegnehmen?

5 Antworten

Hi! Einen Teil darfst du behalten. Nimm den Job, wenn du ihn kriegen kannst. Im Grunde wird dir garnichts weggenommen. Du verdienst damit einen Großteil deines Lebensunterhaltes. Das wird dir nicht nur ein späterer Arbeitgeber hochanrechnen. Schaue nicht so sehr auf das Geld. Sei froh, dass du wenigstens einen 450 Euro-Job haben kannst. Viele finden keinerlei Arbeit, oder, was noch schlimmer ist, sie können aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten. Auch jüngere und ganz junge Leute. Bist du fit? Wenn ja: dann ist doch alles easy, oder?

Nein, deinen Lohn kannst du behalten bzw. solltes du einen Teil an die Eltern abgeben. Nur deine Alg2/Hartz4 Leistungen werden gekürzt. Du hast einen Grundfreibetrag von 100 Euro und 20% von dem was darüber liegt kannst du behalten.

Das Jobcenter hat weder etwas mit deinem Kindergeld zu tun,dafür ist die Familienkasse der Agentur für Arbeit zuständig,noch nimmt dir das Jobcenter deinen Lohn weg,weil du den dann von deinem AG - bekommst !

Aber in beiden Fällen ist das dann dein Einkommen und wird auf deinen Bedarf angerechnet,sprich deine Leistungen werden vom Jobcenter gekürzt und du musst es deinen Eltern dann aus diesem Einkommen zurück zahlen,wenn du weiterhin so bei ihnen leben möchtest wie bisher.

Nur macht hier das Erwerbseinkommen einen Unterschied,denn darauf werden dir theoretisch Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll berechnet und vom Netto abgezogen,dass ergibt dann dein anrechenbares Einkommen und wird auf deinen Bedarf angerechnet.

Bei 450 € Brutto wie Netto,würde der Freibetrag 170 € betragen,also bekämen deine Eltern 280 € weniger für dich gezahlt das ist dein zusätzliches anrechenbares Einkommen,dass muss du ihnen dann von deinen 450 € geben.

Oder du vereinbarst mit deinen Eltern eine andere Lösung.

Dann könntet ihr die Warmmiete durch die Personen im Haushalt teilen,dass ergibt dann den Kopfanteil pro Person und das macht ihr dann mit dem Haushaltsstrom / Versicherungen und Wäsche waschen so und das zahlst du dann auf jeden Fall,dass Kindergeld kann damit schon mal verrechnet werden.

Du würdest dann ggf.noch etwas zuzahlen müssen und der Rest würde dir sein,wenn du dich dann selber verpflegen würdest du alle anderen Dinge selber finanzierst.

Aber diese 170 € Freibetrag würden dir auf jeden Fall bleiben.

Ja, die düfen das! Wenn du auf 450€ - Basis arbeiten gehst, sind 100€ frei. Der Rest wird prozentual auf deinen Bedarf mit angerechnet. Ist aber auch nicht mehr als recht: warum soll die Allgemeinheit für dich was zahlen (das ist auch mein Geld!), wenn du deinen Bedarf zum Teil selbst drcken kannst? LG

Also 100€ sind weg.

Dann hab ich ja nur 350€ aufm Konto

@MultiVitamin36

Nee, 100€ darfste behalten. Die 350€ Rest werden bis auf Minimalste angerechnet. Wenn ich die Zahlen noch im Kopf habe, müssten dir von den 350€ noch etwa 20€ bleiben. Ergo gwhst du auf 450€- Basis arbeiten, hast du davon 120€. Besser als nichts. Am Besten: mache eine Ausbildung und sehe zu, dass du aus H4 heraus kommst! LG

@Elfi96

Nicht 20 € vom übersteigenden Teil über 100 € - 1000 € Brutto,sondern 20 % Freibetrag davon,bei 450 € Brutto wie Netto also insgesamt 170 € Freibetrag !

@isomatte

Hi Isomatte, danke für die genaue Aufklärung!
Dass 100€ frei waren, wusste ich sicher. Das, was heute die 20% gesamt sind, gab es vor 20 Jahren nicht: da waren von 100DM Zuverdienst 5DM frei. Aber anders herum: wenn dem Fraganten mehr Geld bleibt, als es hier jmd sagt, wird er sich freuen. LG

Wenn ich jetzt ein 450€ Job machen würde würde dann JobCenter mein Lohn wegnehmen wegen Kindergeld?

Nein deinen Lohn würden die natürlich nicht wegnehmen.

Und auch Kürzungen beim Kindergeld deswegen nicht, dort gibt es keine Grenze mehr beim Einkommen wenn Du 18 bist.

Was möchtest Du wissen?