Wenn ein Vermieter eine katze erlaubt, darf er dann den Hund verbieten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja - wenn im Mietvertrag steht, dass ein Zustimmung erforderlich ist, dann kann der Vermieter dir einen Hund verbieten. Dabei spielt es weder eine Rolle, ob du bereits eine Katze hattest, noch wie das bei anderen Leuten aussieht.

"Gerichte haben schon früher die Haltung von Hunden in der Mietwohnung generell von der Erlaubnis des Vermieters anhängig gemacht. LG Karlsruhe, Beschluß vom 4. Februar 2002, Az: 5 S 121/01; AG Neukölln, Urteil vom 17. Oktober 1991, Az: 7 C 204/91. Der Vermieter kann bei einer unberechtigten Hundehaltung in der Mietwohnung auf Unterlassung klagen."

Aus: http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/h1/hund.htm

katzen dürfen gehalten werden, aber das heisst nicht, dass auch automatisch hunde gehalten werfden dürfen. wenn der vermieter das verbietet un d das kann er, dann hast du leider pech. dann hol dir doch wieder eine katze aus dem tierheim, dann tust du ein gutes werk und der vermieter muss es dulden.

Nun habe ich von einer Freundin die selber 3 so kleine hunde hat erfahren, das wenn der Vermieter mir eine Katze erlaubt hat mir den Hund nicht verbieten darf

Deine Freundin hat Null Ahnung.

Wenn der Vermieter Dir erlaubt hat eine Katze zu halten, dann ist das eine Sache.

Ein Hund ist etwas ganz anderes; keine Katze :-)

Der Vermieter kann es verbieten.

Die weit verbreitete Ansicht, dass die Haltung von Haustieren, die keine Kleintiere sind, grundsätzlich erlaubt sein müsse, ist falsch. Die Haltung größerer Tiere wie Hunde oder Katzen bedarf der Zustimmung bzw. der Erlaubnis des Vermieters, auch wenn nichts im Mietvertrag steht. Dies liegt vor allem daran, dass diese Tiere Belästigungen anderer Hausbewohner verursachen können, bzw. eine Gefahr für die Mietsache darstellen können. Beispiele sind lautes oder ständiges Gebell oder Gejaule oder Möglichkeit der Verunreinigung des Hausgrundstücks durch die Tiere.

Der Vermieter ist in seinem Ermessen, ob er die Erlaubnis erteilt oder nicht, grundsätzlich frei. Ausnahmen: Bei erheblichen Belangen des Mieters oder unter Umständen auch wenn der Vermieter anderen Mietern des Hauses die Tierhaltung bereits erlaubt hat.

Man schreibt der Dickmann. :-)

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?