Wenig Urlaubsgeld?

5 Antworten

Das UG wird nach Zugehörigkeit und Arbeitsstunden berechnet. Wer erst im Laufe des Jahres aufspringt kann keine VOLLE Leistung erwarten.

Ohne die entsprechende vertragliche Regelung zu kennen, wird dir hier niemand wirklich weiterhelfen koennen. Urlaubsgeld ist eine freiwillige oder vertragliche Leistung des Arbeitgebers, keine gesetzliche. Somit gibt es dazu auch keine gesetzliche Regelung.

Da du erst 4 Monate in der Firman arbeitest bekommst anteilig für diesen Zeitraum das Urlaubsgeld.Mit dem Weihnachsgeld wird es auch so sein.Da wirst du prozentual auf die 9 Monate grechnet dein Weihnachtgeld bekommen.Z.B.für 1Jahr bekommen die Angestellten 1000 €( brutto) Weihnachtsgeld,dann würden dir für die 10 Monate 830 € zustehen.

1000:12 x 10 = 830 €.

Sorry nicht 9 Monate sondern 10...

ja ist ganz normal ;) wenn man als Azubi im September anfängt bekommt man ja im 1. Jahr auch weniger Weihnachtsgeld.

Das Urlaubsgeld hast du anteilig bekommen. Du bist noch kein volles Jahr in der Firma, das du vollen Anspruch hättest.

was ist mit anteilig gemeint?

@dieforu

Es kommt auf die zeit der Firmenzugehörigkeit an.

Wenn du erst ein paar Monate dort bist, kannst du kein volles Urlaubsgeld erwarten. Erst nach einem Jahr.

Was möchtest Du wissen?