Welches ist das bessere Studentenauto?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weder noch.

BMW Dreier sind immer überbezahlt, weil man außer BMW und Mercedes praktisch keinen Heckantrieb mehr bekommt, also ist jeder mittellose dämliche Möchtegern-Heizer auf der Suche nach so einem Auto.

Saab 9000 sind Youngtimer oder Veteranen. Die jüngsten Modelle sind 25 Jahre alt. Das war zugegeben ein sehr solide und gut konstruiertes Auto und stellenweise seiner Zeit sehr weit voraus. Aber heute gibt es den Hersteller nicht mehr richtig, er hat nur Malästen, es gibt kaum Werkstätten und ich würde mich nicht auf die Ersatzteilversorgung verlassen wollen. Schon gar nicht bei einem Turbomotor aus den 80-er Jahren.

Sofern man als Student nicht hauptsächlich Sohn wohlhabender Eltern ist, sollte man sich besser ein problemloses gängiges Brot-und-Butter-Auto hinstellen, das möglichst keine Zicken macht und von jedem ATU-Schrauber repariert werden kann. Ganz besonders in Bologna-Zeiten, wo das Studium keinen zeitlichen Spielraum lässt, sich auch noch ums Auto zu kümmern.

Hallo, Eigentlich sind beide Autos für einen Studenten ungeeignet, wenn du nicht noch einen Nebenjob hast. Ansonsten würde ich dir den bmw empfehlen, da du dort auch mal jemanden mitnehmen kannst. (Gerade im Sommer gut, wenn man an den See will). Allerdings wird der bmw in Sachen Versicherung recht teuer sein, wird halt von vielen jungen Leuten gefahren. Auch Sprit wird er mehr verbrauchen. Aber im fahrspass ist er natürlich weiter vorn :D Gruß insane

Ich würde statt Saab oder BMW einen gepflegten Audi 80 für rund 1500 Euro kaufen. Sind billig, zuverlässig, anspruchslos und robust. Ersatzteile sind preiswert, man kann viel selber machen, Werkstätten langen auch kaum wirklich zu (musst ja nich grad zum Audihändler fahren..) & es gibt noch viele guterhaltene Exemplare vom Audi 80. Weil er VOllverzinkt ist rostet er sehr wenig bis garnicht.. ich persönlich würde drauf achten ein Exemplar zu kriegen das schon ABS und Airbag hat (ab ca. 1992) & den Euro 2 Katalysator.

Einen 80 hatte mein Bruder (90 PS) & zahlte ca. 80 Euro Versicherung im Monat (R+V nur haftpflicht und Schutzbrief; Zweitkundenregelung). Ich fuhr als Einsteigerauto einen Audi 100, der in der Versicherung genauso viel gekostet hat.. das war angesichts der Tarife von Freunden für ihre Kleinwagen doch schon echt preiswert!

Bei BMW & Saab wäre der BMW wohl billiger im Unterhalt.. Saabteile sollen sehr teuer sein, bei BMW ist das günstiger :)

Hol dir den BMW, Autofahren muss Spaß machen und das tut es mit solch einer Kiste mehr, als mit der anderen, geschweige denn mit einem VW Polo oder Smart. :)

Wie bitte ! 😢

@LaRosa

Tut mir leid! :(

@wuwa2000

Mit 105 PS,hällt sich der Spaß wohl in Grenzen.

der smart ist billiger der bmw "luxiröser" 

der 3erBMW 04bj. is auch noch voll das kanaccken auto (bin selber einer) absolute schmerzgrenze is ab 2006 modell,ab da gehts dann raus aus dem typischen kanaccen 3erBMW klischee. (der 2008 3er ist halt von der erscheinung etwas ganze anderes als der 2004er.


der smart ist halt der smart:D inzwischen als voll cool und trendy angesehen ( ich find sie voll ekelhaft ) aber tut absolut was er soll


ich wäre glaub der beste autohändler der erde:D

@BraInet

Bestimmt! Sobald du erst einmal den Unterschied zwischen "Smart" und "Saab" gelernt hast...

Was möchtest Du wissen?