Welches Auto soll ich mir kaufen? (Fahranfänger)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am günstigsten fährst du mit einem Japaner. Toyota Corolla oder Honda Civic z.B.

Jain, die sind technisch sehr zuverlässig! Aber Verschleißteile teilweise schon teuer. Auf jeden Fall im freien Handel und nicht beim Händler kaufen.

Meine Mutter hatte mal einen Nissan Micra, da war auch nie was dran, außer dass man den Endtöpfe beim rosten zusehen konnte, die waren aber preiswert und ruckzuck selbst gewechselt.

@Holger4712

Die Teile sind nicht teurer als bei anderen Autos auch. Das war vielleicht mal so in den 80er und Anfang der 90er Jahre.

Koreaner sind noch günstiger!

@Ginger1970

@Ginger1970, die Hyundai Modelle würde ich aber wirklich erst ab den "i" Modellen empfehlen. OK, aber auch vorher waren sie nicht schlecht. Eine Bekannte fährt den Accent und hat damit bisher auch keine Probleme gehabt.

Das finanzielle Problem wird eher der Versicherungsbeitrag als Fahranfänger sein als der Kaufpreis des Autos. Aber abgesehen davon, würde ich von alten Kutschen abraten. Viele sagen zwar gerne: "Auf einem alten Ross lernt man das Reiten". Dem würde ich nicht zustimmen. Gerade in puncto Sicherheit würde ich schon eher zum Neuwagen (oder zumindest etwas Neuerem) raten. Und dann stellt sich noch die Frage: Diesel oder Benziner? ... Opel Corsa/Astra, Ford Fiesta/Focus, Seat Ibiza/Leon. sind m.M.n. ganz schicke und zuverlässige Autos.

Diesel, die eine grüne Plakette haben, gibt es selten "nicht zu teuer." und lohnen nur bei hoher Fahrleistung.

Ohne weitere Angaben kann man hier kaum etwas Konkretes empfehlen.

als Fahranfänger hat man nicht das Geld für einen Neuwagen

Ich hab mir als Fahranfänger einen Subaru Impreza GL gekauft. Ein recht stabiles und sicheres Auto. Wenn man brav den Kundendienst machen lässt und ein wenig darauf guckt, dass das Auto hinten besonders im Federdom sauber und vor Korrosion geschützt ist(das ist ein wenig die Schwachstelle beim Thema rost), hält das auto fast ewig. Ab Baujahr 1999 + sind die Bremsleitungen mit Kunststoff ummantelt. Ein bisschen Schmierfett an die wenigen freien stellen und die gehen nicht kaputt. Der Wagen hat Allrad und 2 Liter Hubraum und 120 PS. Ich bin mit meinem extrem zufrieden, trotz 9 Liter Super + auf 100 KM.

Hallo, also ich hab auch mit 18 mein führerschein bekommen. Hab mir ein Toyota Corolla e11 Facelift 4 Türer geholt. (schaut zwar nicht so gut aus). War aber sehr Preiswert. Habe ca 3.000 gezahlt hatte 85k Km drauf und hat 110 ps. und fahre den Toyota schon 2 jahre bis jetzt hat er noch keine Schäden gehabt. Bekannte von mir fahren seit Jahren Japaner (toyota) da sie von Versicherungen im vergleich zu anderen recht günstig sind und sehr langlebig sind. Fürn anfängerauto reicht der toyota vollkommen aus :) aber danach werd ich mir entweder ein Toyota GT86, BMW 3er oder audi holen :)

Ich finde Kia eigentlich nicht schlecht. Vielleicht einen Rio...die neuen sind gut ausgestattet und kosten nicht sooo viel

Was möchtest Du wissen?