Welcher Wert eignet sich eher den Lebensstandard eines Landes zu vergleichen?

4 Antworten

Der Median bezeichnet genau denjenigen Wert einer Verteilung, welcher die Anzahl von Merkmalen in einer Verteilung in zwei Hälften teilt. Demnach befinden sich genauso viele pro Kopf- Einkommen oberhalb des Medians wie auch unterhalb.

Das durchschnittliche verfügbare Einkommen hingegen bezeichnet das arithmetische Mittel, also das gewichtete Mittel, einer Verteilung.

Für Dein Beispiel heisst das, dass es zwar viele Niederländer mit relativ geringem Einkommen gibt, welchen eine geringere Anzahl von Niederländern mit relativ hohem Einkommen gegenüberstehen. Deshalb ist der Median größer als das arithmetische Mittel.

Woher ich das weiß:Beruf – Bank, Versicherung, Justiz, Betriebswirtschaft

ich hätte jetzt gesagt das kaufkraftbereinigte Bruttoinnlandsprodukt pro Kopf (BIP KKB pro Kopf):

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Länder_nach_historischer_Entwicklung_des_Bruttoinlandsprodukts_pro_Kopf

2017 Dollar-Kaufkragt:

  1. Katar = 124525 US$ (Mittlerer Osten)
  2. Macau = 111629 US$ (Indo-China)
  3. Luxemburg = 106304 US$ (Europa)
  4. Singapur = 93906 US$ (Indo-China)
  5. Brunei = 71896 US% (Indo-China)

....

17, Deutschland = 50425.

Also so wie's aussieht sind die besten wirtschafl. Zustände in Indo-China. Katar tanzt aus der Reihe ;-) aber das wird wohl wegen Erdöl vom Rest der Welt gefüttert ... Luxemburg ist winzig im Vergelich wie viele das als Steueroase nutzen .. deswegen.

am unteren Ende sind vor allem afrikanische Staaten.

Zentralafrikanische Republik = 677 US$

Niederlande übrigens auf Platz 14, USA auf Platz 12 (besser als Deutschland).

@iqKleinerDrache

China irgendwo im Mittelfeld. Die haben nur absolut gesehen viel .. aber nicht pro Kopf. Indien unter ferner liefen ... zwar nicht total am Ende wie viele Afrikaner .. jedoch schon ziemlich unteres Drittel.

Ist das das durchschnittliche Einkommen pro Kopf oder ist es die Industriekraft des Landes? Kannst Du kurz umschreiben, wie so ein BIP funktioniert?

@crunsch

das find ich halt das sinnvollste. Es zählt nicht das Einkommen, sondern das was erwirtschaftet wird. Denn das kommt ja dann auch allen zu gute und steigert den Lebensstandard.

@iqKleinerDrache

Nicht falsch verstehen, das war keine Kritik an deiner Aussage. Ich wollte nur verstehen wie ein BIP funktioniert. Wenn Du dir z.B. Brasilien anguckst oder Schweden, die haben den BIP in den letzten 7 Jahren sogar gesenkt. Daher kam für mich die Frage auf, wie sich das auf den Bürger des Landes auswirkt oder ob es einfach nur eine Industrieleistung ist.

Das Einkommen ist nichtssagend.

Der sinnvollste Wert ist immer noch der Big Mac Index

aber nur für diejenigen die jeden Tag nen BigMac essen

Was möchtest Du wissen?