Welcher Kontotyp ist am besten für mich? (zum Sparen)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ohne Werbung zu machen würde ich eine Kombination aus gut verzinstem Tagesgeld-Konto (liegt aktuell bei ~2.,5%, teilweise auch mehr) mit einem Girokonto, von dem Du weltweit ohne Gebühren (nur Fremdwährungsgebühren bei Auszahlung in Nicht-€) wählen. Überweisungen von Tagesgeld auf Giro und zurück sind heute sehr angenehm per Internet machbar. Alle Festgeld-Alternativen würde ich nicht empfehlen, weil der Leitzins derzeit alle langfristigen (auch 2-jährigen) Geldanlagen nicht signifikant besser aussehen lässt, als Tagesgeld. Beim TG hast du aber die volle Flexibilität. Wenn Du Tipps zu Girokonten und TG-Konten brauchst, gerne per PM.

Da ist vielleicht die Postbank SparCard 3000 plus direkt etwas für dich: mit 2,3 % relativ gut verzinst und bis zu zehn Auszahlungen pro Jahr an Automaten im Ausland kostenlos.

Nachteil: Einzahlungen sind nur per Überweisung möglich (nicht bar am Schalter), Auszahlungen im Inland nur an Postbank-Automaten kostenlos oder per Telefon-Banking (Überweisung auf eigenes Konto).

www.postbank.de/sparcard_direkt

Wenn du aber (wie ich gerade auf http://www.reisefrage.net/frage/welcher-kontotyp-ist-am-besten-fuer-mich-weltreise gesehen habe) eine Weltreise planst, solltest du auf mehr als nur diese eine Karte setzen. Für eine genauere Antwort habe ich aber selbst nicht genug Auslandserfahrung, und in zwei Jahren können sich die verfügbaren Angebote auch schon wieder stark geändert haben.

Weltweit abheben (kostenlos) kannst Du auf jeden Fall mit nem Postbank-Sparkonto (Visaplus), kostenlos ist es auch.

Zinsen sind insgesamt wohl nicht so berauschend, aber ohne Risiko gibt's das wohl sonst auch sonst nirgendwo.

100% sicher,disk. und jederzeit kündbar und verfügbar..........meld dich einfach für infos lg Dr. Horni

Ein Sparbuch wäre wohl eine Variante. Ob Du Dein Geld allerdings weltweit abholen kannst, musst Du mit der Bank bequatschen.

Was möchtest Du wissen?