Welchen Nutzen hat ein Bild des Fingerabdrucks auf dem Personalausweis (nicht verpflichtend)?

3 Antworten

Bereits ab dem 02.08.2021 wird das verpflichtend!

Alle neuen Antragsteller müssen dann 2 Abdrücke auf dem Ausweis speichern lassen.

Das dient der besseren Fälschungssicherheit des Ausweises und im Zweifelsfalle der besseren Identifikation. Somit bleibt der deutsche Personalausweis nach wie vor ein verlässliches Ausweisdokument.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
und im Zweifelsfalle der besseren Identifikation. 

in welchem Falle?

dass man ermordet wird und nicht mehr anders zu identifizieren ist?

oder dass man selber eine Straftat begeht?

@Liebello

Welche Fälle das sind ist doch ganz egal. Es kommt auf den Einzelfall an. Aber unter anderem für deine Beispiele könnten die genutzt werden.

Allerdings sind die datenschutzrechtliche Hürden diese dann tatsächlich abzugleichen sehr hoch.

Zusätzliche Sicherheit vor Fälschung und Manipulation

Mehr Optionen zur Identifizierung: digitaler Fingerabdruck.

Heute werden eh die meisten Handy bereits per Fingerabdrucksensor oder Gesichtserkennung entsperrt, nur das man seine "privaten Daten" hierbei nicht an eine öffentlich kontrollierbar und überprüfbare, transparenten Institution gibt, sondern an private Unternehmen mit Profit- und Werbeinteressen...

wie findest du das?

@Liebello

Ich selber nutze es nicht, da man bisher noch einen extra Fingerabdruck-Scanner dafür benötigt hatte.

Aber wie gesagt, in Zeiten von Facebook, Google, Smart-Home und Smartphones wäre es mehr als dämlich, wenn man ausgerechnet hier möchte, dass diese Daten nicht weitergegeben werden...

Schon mal mit dem Handy in der Hand über bestimmte Produkte gesprochen und plötzlich dauernd Werbung dafür erhalten? ;) Aber wehe das Bürgerbüro kennt den eigenen Fingerabdruck.... lächerlich ;)

Abgleich ob das wirklich du bist.

Was möchtest Du wissen?