Welche Voraussetzungen muss ein Bürge erfüllen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das einkommen muß so hoch sein dass er im ernstfall für die schulden aufkommen kann,sonst kann er nicht bürgen

Hallo Marais,

wenn es um einen Kredit geht, muss ein Bürge der Bank die "Sicherheit" liefern, die beim eigentlichen Kreditnehmer fehlt. Das kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn der Antragsteller ein etwas zu geringes Einkommen hat oder wenn sein Arbeitsvertrag befristet ist. Die Bank muss im Zuge der Kreditprüfung checken, ob die komplette Rückzahlung im vereinbarten Zeitraum ausreichend wahrscheinlich ist. Nur wenn diese Prüfung positiv ausfällt, darf das Darlehen genehmigt werden.

Mit einem Bürgen können auch solche Interessenten einen Kredit bekommen, die für sich allein genommen keine Zusage erhalten würden. Der Bürge muss deshalb die Voraussetzungen erfüllen, die beim Kreditnehmer selbst fehlen. Er oder sie muss also einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben und idealerweise 1.300 Euro netto oder mehr pro Monat verdienen - je mehr, desto besser. Der Bürge muss also für sich genommen kreditwürdig sein und eine gute Bonität haben. Dazu gehört auch, dass die Schufa-Auskunft nicht allzu negativ sein sollte.

Dass die Übernahme einer Bürgschaft weitreichende Folgen haben kann und ein absolutes Vertrauensverhältnis voraussetzt, ist Dir sicherlich bereits klar. Dieser Punkt soll deshalb hier nur am Rande erwähnt werden.

Viele Grüße,

Jörg von Bon-Kredit

in prinzip kann jeder bürge werden, aber: es muss bonität vorweisen können, wenn dein bürge negativ in der schufa steht geht das nicht, es muss auch einen verdienst vorweisen können. wenn du jemanden nach bürge fragen möchtest, dann lieber der arbeiten geht und keine schulden hat.

Voraussetzung: regelmäßiges Einkommen, keinen negativen Schufa-Eintrag, Bonität vorausgesetzt. Bürge kann in diesem Fall ein jeder machen, ist aber eine ganz ganz große Vertrauenssache.

Was möchtest Du wissen?