Welche Strafe kann man fürs Falschparken bekommen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Probezeit passiert nix mit. (da es nur eine OWi ist und unter 40€ liegt) Die Strafe ist städteabhängig...können 5€ und können 30€ sein. (wobei beim Behindertenparkplatz wohl eher der 20-30€ bereich in frage kommt)

Im schlimmsten fall (aber der ist dir ja nicht passiert) können sie dich abschleppen, z.b. weil wegen dir ein behinderter nicht parken kann. Aber das hätteste ja dann gemerkt :D:D :D

hab auch schonmal falsch geparkt (in meinem fall anliegerparken) und musste 30€ berappen shit happens..man kann es ja versuchen^^

Das ist nicht von Stadt zu Stadt unterschiedlich. Laut (einheitlichem) Bußgeldkatalog kostet das Parken auf einem Schwerbehindertenparkplatz 35 Euro.

der preis fürs unterchiedliche bezog sich auch aufs generelle falschparken. (also auch z.B. ohne parkschein). hab ja geschrieben, dass behindertenparken zweistellig ist, den genauen preis hatte ich halt net im kopp

@Siraaa

Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. ;o)

sei erstmal froh, dass du nicht abgeschleppt worden bist, dass ist nämlich üblich und auch angemessen. alles was keine pkt bringt ist völlig wurscht, erscheint ja eh nirgends, zumal nicht mal gesagt werden kann, wer überhaupt gefahren ist. das bekommt nie jemand mit, kommt also auch nicht mit deinem führerschein in verbindung. parkverstöße sind NIE mit pkt verbunden

Dabei handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit, die nach aktuellem Bußgeldkatalog mit einem Verwarnungsgeld von 35 Euro geahndet wird. Weitere Konsequenzen sind nicht vorgesehen und zu erwarten. Problematisch könnte es lediglich dann werden, wenn du derart oft falsch parkst, dass es auffällt. Dann kann sogar deine Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeugs angezweifelt werden.

normal nur n strafzettel. ich hab schon sonstwelche autos falsch geparkt (iun der probezeit) und halt dafür immer nen zwanziger abgezwackt bekommen..

Wieviel mußtest Du letztendlich bezahlen?

Was möchtest Du wissen?