Welche SF Klasse bei KFZ Versicherung eintragen?

7 Antworten

Solange deine Versicherung keinen Schaden regulieren musste steigst du auch beim Versicherungswechsel auf. Sprich bist du jetzt SF0 hast du nächstes Jahr SF1eventuel SF 1/2  weil du Ja nicht seit dem 1.1.2016 fährst

... die neue SF-Klasse kommt aber doch ab 26.11.2016, oder übersehe ich etwas?

Hallo,

Der 26.11 ist aber ein komisches Datum, naja davon abgesehen hast du Kündigungsfristen einzuhalten, außer bei Beitragserhöhung, dann 1 Monat ab Bekanntmachung, ansonsten wüsste ich nicht was dagegen spricht das du in SF 1 kommst.

Du bist vom 26.11.16 bis 31.12.16 bei der neuen Versicherung weiter in SF0. Ab 01.01.2017 bist du dann dort in SF1 (Schadenfreiheit vorausgesetzt).

In den Antrag schreibst du SF0, da das zum Vertragsbeginn deine SF Klasse ist.

Wie trage ich das denn bei z. B check24 oder Verivox ein?

@Geemail

... bitte wo? Bei diesen Abzockern? Na denn.

Meine Versicherung bei dem aktuellen Versicherer läuft noch bis zum 26.11.2016

bist du sicher, dass du da nicht schon hättest kündigen müssen?

du trägst die klasse ein, die du derzeit hast.

Du musst auf JEDEM Antrag deinen aktuellen SF-Rabatt eintragen. Der Versicherer lässt sich das sowieso vom Vorversicherer bestätigen. Am 1. Januar wirst du dann unabhängig davon in die neue SF-Klasse eingestuft.

Wenn du jetzt einfach selbständig daraus SF 1 machst, ist das bereits ein versuchter Betrug.

Aber dann zahle ich ja den Betrag von SF 0, obwohl ich unfallfrei war, richtig? Bezahle ich dann nicht mehr das Ganze Jahr lang?

@Geemail

SF 1 bekommst du aber auch beim neuen Versicherer frühestens am 1. Januar.

Heute haben viele Versicherer die neue Kalkulation für 2017 noch gar nicht online gestellt. Das Passiert meist erst kurz vor dem allgemeinen "Wechseltag" 30.11.

@DerHans

Was soll ich denn jetzt am besten machen um Geld zu sparen? Wenn ich bei meinem Versicherer bleiben würde, würde ich vierteljährlich 150€ bezahlen, weil ich SF 1 bekomme.

Bei den anderen Versicherern muss ich ja SF 0 eintragen. Da würde ich dann 200€ bezahlen. Bezahle ich dann 365 Tage 50€ mehr i Quartal oder fällt das am 01.01.17 automatisch und passt sich das an, da ich dann bei SF 1 sein würde?

Ich habe die Versicherung am 26.11.2015 abgeschlossen. Ich kann ja nur noch bis nächste Woche kündigen, sonst verlängert das sich ja um 1 Jahr. 

Was soll ich da am besten machen?

@Geemail

Wenn du jetzt den Versicherer wechselst, musst du auf die Hauptfälligkeit 1. Januar gehen. 

Die Neueinstufung erfolgt grundsätzlich zum 1. Januar.

Dann bekommst du jetzt eine Rechnung für das Restjahr. Und am 1. Januar eine neue Rechnung. Aber Achtung. die Tarifänderungensind meistens noch gar nicht bekannt.

Du müsstest den bestehenden Vertrag übrigens noch in dieser Woche schriftlich kündigen. 

@DerHans

Eines ist mir unklar: Wenn ich die Versicherung kündige jetzt und diese erlischt am 26.11.2016 und ich den neuen Versicherungsbeginn am 01.01.2016 wähle: kann ich dann in der Zeit überhaupt Auto fahren? Ich bin in dem Zeitraum doch gar nicht versichert... also von 26.11.2016-01.01.2017?

Auch da trage ich dann SF 0 ein, wenn ich bei den Vergleichsportalen 01.01.2017 eintrage?

@Geemail

Die Versicherung muss natürlich nahtlos übergreifen. Aber beim neuen Versicherer kannst du dann reinschreiben 

Beginn 26.11.2016 Ablauf 31.12.2017

So geht das regelmäßig

@DerHans

Wo kann ich das dem Versicherer denn mitteilen? Kann auf den Portalen ja nur den Beginn eintragen. Wenn ich da den 01.01.17 eintrage, kann ich keinen anderen Wert eintragen.

@Geemail

... aber wieso denn 01.01.2017, wenn ein Versicherung nötig ist ab 26.11.2016?

Was möchtest Du wissen?