Welche Schufa-Auskunft braucht der Vermieter?

4 Antworten

Die kostenlose Auskunft ist nicht geeignet, weil dort Daten stehen, die dem Vermieter weniger nützen und vor allem ihm nichts angehen.

Es gibt eine spezielle Auskunft über die Bonität zum Weitergeben: https://www.meineschufa.de/index.php?site=7

Er braucht eine zeitnah erstellte Auskuft, die in der vereinfachten Version einen Score aufweist, der ein Forderugnsausfallwagnis bei Ihnen mit einem Prozentsatz schildert - Tpo wäre 100 % - unter 95 % wird es kritisch!

Diese kostenlose Auskunft geht den Vermieter überhaupt nichts an, weil da viel zu viel drinsteht, was den gar nicht zu interessieren hat

Soweit von der vom Vermieter gewünschten Form die Wohnungsvergabe anhängig ist, Erhält der Fragesteller die begehrte Wohnung einfach nicht und sucht sich dann was anderes, wo der Vermietr andere Anforderungen an die Form der Auskunft stellt.

Ausschlaggebend ist alleine der Wille des Vermieters.

Nö, die gratis Auskunft reicht völlig aus.

Eine erweiterte Auskunft geht ihn auch absolut nichts an.

Was möchtest Du wissen?