Welche Regel gilt beim Einordnen?

1 Antwort

Es gibt keinen Vorrang weil beide Fahrstreifen gleichberechtigt sind.

Deshalb gilt hauptsächlich der §7 StVO: "(5) In allen Fällen darf ein Fahrstreifen nur gewechselt werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist. Jeder Fahrstreifenwechsel ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen." und natürlich auch der §1 StVO.

Wenn Beide nebeneinander sind muss Einer von Beiden entweder abbremsen oder beschleunigen [bzw. Beide gegenteilig] bevor man den Fahrstreifen wechseln kann.

Genau so verhalte  ich mich bisher, aber es ist für mich etwas unbefriedigend.

Denn ohne klare Regel kann folgender Zustand/Ablauf eintreten: Beide bremsen aus Vorsicht/Höflichkeit&Rücksichtsnahme ab. Beide sehen, dass der andere abbremst. Beide beschleunigen und versuchen den Spurwechsel und dann Bumm.

Natürlich versuche ich genau das zu vermeiden. Aber eine klare Regel wie: der auf der linken Spur darf eher überholen und der auf der rechten Spur muss das gleichrangige Fahrzeug auf der linken Spur vorbeilassen, das wäre mir lieber.

Trotzdem Danke.

Was möchtest Du wissen?