Welche Rechte bei Arbeitswiederaufnahme nach Elterzeit?

5 Antworten

Nach der Elternzeit musst Du wie im Arbeitsvertrag vereinbart beschäftigt und bezahlt werden.

Der Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit findet sich im § 8 Teilzeit- und Befristungsgesetz.

Seit 1. Januar diesen Jahres gibt es das "Gesetz zur Brückenzeilzeit". Hier kannst Du Deinen Teilzeitwunsch zeitlich begrenzen.

Bis zu diesem Gesetz gab es keine Rechtsgrundlage, nach Verringerung der Arbeitszeit später auf einen Vollzeitarbeitsplatz zurückkehren zu können. Das ist jetzt möglich.

Schau Dir das mal an, vielleicht ist das auch eine Option für Dich. In einem so großen Betrieb wird sich ja wohl jetzt eine Teilzeit- und später eine Vollzeitstelle finden lassen.

Falls es einen Betriebsrat gibt, geh doch mal hin. Man kann Dich dort beraten und man weiß dort auch i.d.R. über die Personalpolitik, freie Stellen usw. Bescheid.

https://www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/gesetz-zur-befristeten-teilzeit_76_413146.html

Bei Vollzeit Rückkehr Anspruch auf eine vergleichbare Tätigkeit entsprechend deines Arbeitsvertrages, aber nicht unbedingt die Position.

Beim Antrag auf Teilzeit: sofern die vergleichbare Tätigkeit eine Teilzeit zu lässt.

Bei 800 Beschäftigten gibt es evtl auch einen Tarifvertrag und einen Betriebsrat, welcher hier die Grundlagen kennt.

Welche Rechte habe ich wenn ich in Teilzeit zurück kehren möchte? 

Das kommt auf die Größe des Betriebes an. Weniger als 15 Mitarbeiter? Dann keine Rechte.

Nein, es sind 800.

Nein , wenn du Teilzeit arbeitest , bekommst natürlich auch nur einen Teil das Gehaltes . Ist doch logisch . Sonst würde es ja jeder so machen .

Das ist mir klar 😂 man kann aber ja auch mit Stundenlohn Vergleiche wagen 😉

ok, da hast du Anspruch auf einen Teilzeitjob. Aber der muss nicht gleichwertig sein von deiner bisherigen Beschäftigung.

Was möchtest Du wissen?