Welche Glasstärke /Glastyp ist für eine neue Duschkabine am besten?

2 Antworten

Klare Antwort und klares Glas: Echtglas klar ist die beste Wahl für eine Duschkabine, da gut zu reinigen und in der Optik ansprechend. Wichtigstes Argument Echtglas klar ist günstiger als satiniertes oder strukturiertes Glas. Wird das Glas der Duschkabine dazu mit einer Nano-Beschichtung ausgestattet ist es leichter zu reinigen (Nano-Sets gibt es auch zum selber auftragen). Die Glasstärke sollte 6mm betragen, man kann auch ca. 50-100% mehr bezahlen und eine 8mm Glas Duschkabine kaufen. Es gibt (wenige) Firmen, die auch Glasduschen in allen Maßen sofort liefern können. Ausführungen gibt es viele, auch die von Dir beschriebene Eck-Dusche mit Festwand und Türe, schau z.B. mal auf skonto.net unter Eck-Duschen. Wichtig: Laß Dich beraten zur Auswahl der richtigen Maße.für Deine Eck-Dusche - spart unliebsame Überraschungen wenn es wirklich passt.

Hallo hanswerner2013,

abhängig vom Geldbeutel hat beides Vor- und Nachteile. Duschkabinen aus Kunstglas sind leichter zu handlen, lassen sich meist alleine gut aufstellen, sind recht preiswert und es gibt sie an vielen Stellen gleich zum Mitnehmen.

Echtglas-Duschkabinen sind stabiler, aufgrund des Gewichtes laufen Gleitschienen(bei Schiebetüren) oder Scharniere besser, sie sehen besser aus und sind unanfälliger, was die Geschichte "Kalk und Schmutz" angeht, das Echtglas eine höhere Dichte und eine glattere Oberfläche hat. Allerdings lassen sich Echtglas-Duschen aufgrund des Gewichtes schwieriger aufstellen, sind etwas teurer und müssen in den meisten Fällen auch im Baumarkt erst bestellt werden.

Beides ist eine Entscheidung unter Beachtung der Nutzungshäufigkeit und des Geschmacks. Achten sollte man darauf, dass die einzelnen Elemente zugänglich oder abklappbar sind, um sie ab und zu zu reinigen. (Wie z.b. Auf dem Bild zu sehen, s. Link)

http://www.meine-duschkabine.de/HSK-Eckeinstieg-PRIMA-mit-Gleittueren-2-teilig

Vielen Dank für die Antwort.

Was möchtest Du wissen?