Welche Fragen sollte man bei einer Wohnungsbesichtigung stellen?

4 Antworten

Das Wichtigste bei der Wohnungsbesichtigung ist, dass du dir die Wohnung nicht nur einmal, sondern mehrmals ansiehst. In der Regel prüfst du bei der ersten Besichtigung lediglich die Eckdaten (Wohnfläche, Zimmeraufteilung, ...) und nutzt dann die Folgetermine (am besten bei viel Tageslicht damit die Wohnung gut ausgeleuchtet ist) um dir die Immobilie im Detail anzusehen.

Das bedeutet, Boden, Fliesen, Wände nach Schäden zu untersuchen. Die Fenster und Türen auf korrekte Funktionsweise und auf Dichtigkeit zu prüfen. Zudem empfiehlt es sich alle Installationen der Immobilie auf Funktionstüchtigkeit zu prüfen. Etwa alle sanitären Anlagen, elektronische Installationen, Internet und dergleichen.

Ein Klassiker ist natürlich Schimmel. Da lohnt es sich gerade im Keller und im WC aufmerksam zu sein und nach Schimmel Ausschau zu halten.

Ratsam ist es zudem, wenn möglich, den Vorbesitzer nach dem Grund für seinen Auszug zu fragen.

Abseits der Wohnung sollte man sich auch von dem Umfeld eine Lage verschaffen. Wie weit ist es bis zur Arbeit, zur Schule/Kindergarten? Wie steht es um die Verkehrsanbindung? Wie "nett" sind die Nachbarn?

Es gibt noch etliche andere Aspekte die es sich lohnt anzusehen. Bei Interesse einfach mal einen Blick auf folgende Seite werfen, oder aber nach dem Stichwort "Wohnungsbesichtigung Checkliste" suchen.

http://traumimmobilien-bocholt.de/ratgeber/tipps-zur-wohnungsbesichtigung/

Beste Grüße

Nebenkosten sind wichtig. Und wie das warme Wasser gemacht wird (Durchlauferhitzer sind teuer). Schau dir den Bodenbelag an. Ist z.B. Laminat drin, dann sparst du viel Geld. Frag nach, ob die Wohnung renoviert übergeben wird oder ob du streichen musst.

danke

Wenn Du Dich nicht gleich festlegen musst, und es ist möglich, setze Dich nach der Besichtung mit dem derzeitigen Mieter in Verbindung. Ist das nicht möglich, bist Du immer auf der sicheren Seite, nehme den MV mit und lese den In Ruhe durch. Wer Dir diesen nicht gibt hat was zu verbergen. Mache Dir eine Frageliste ehe Du zur Besichtigung gehst, im "Eifer des Gefechtes" witd gerne einmal vegessen. Und lese Dir die hier schon vielfach gegebenen Fragen und Antworten. Auf was alles zu achten ist, bzw. wäre, kann man hier nicht aufzählen. Wichtig ist alles was Dein Geld kostet.

danke

Frag nach einem Energiepass, seit Januar 2009 muss jeder Vermieter einen Energiepass den neuen Mietern vorlegen, nach Höhe der Nebenkosten, mit was wird geheizt.

danke

Was möchtest Du wissen?