welche einträge kommen in die schufa?

5 Antworten

Was steht drin: Eure Girokonten, Handyverträge, Konten bei Versandhäusern, Darlehensverträge, Ratenkäufe, Kreditkarten, sowie Forderungen, die fällig, angemahnt und nicht bestritten sind. Wenn ihr also noch vor Gericht seid, steht nichts drin. Ansonsten noch vollstreckbare Titel, eidesstattliche Versicherungen, Insolvenzverfahren. Aufgezeichnet wird auch, wer angefragt hat - das ist für andere 10 Tage sichtbar. Wollt Ihr also ein Haus kaufen und fragt bei mehreren Banken wegen einem Darlehen an, immer mindestens 10 Tage Abstand lassen.

hab gerade das hier auf der seite der schufe gefunden. aber ich glaube nicht dass es dir weiterhilft. trotzdem bitte schön :

Welche Daten hat die SCHUFA über mich gespeichert?

Wir haben zum einen personenbezogene Daten wie Namen, Geburtstag, Anschrift und sonstige, auch frühere Adressen und zum anderen kreditrelevante Daten wie Girokonto, Kreditkarte, laufende Kredite, Zahlungsstörungen etc. gespeichert. (quelle http://www.schufa.de)

kenn ich schon,bringt nichts,aber danke

@nofre84

falls es dir weiterhilft. ich habe mal eine selbstauskunft gemacht. da standen nur meine konten, kreditkarten aber nicht von schulden die ich schon hatte. aber ich denke dass die schufa soetwas speichert wenn es von dem jeweiligen gläubiger weitergegeben wird. die selbstauskunft kostet übrigens 7.80 € oder kostenlos wenn du selbst vorbeikommst.

Die Schufa sammelt nicht nur negative Einträge sondern alles. Auch positive Bewertungen von Instituten und Banken bei denen zu was am laufen hast. JEDER hat einen Schufaeintrag. Aber nicht jeder hat einen negativen.

jeder dem du geld schuldest, kann einen eintrag veranlassen, ob es auch jeder macht, ist ne andere frage. warum möchtest du das mit der miete wissen, wegen einer neuen wohnung? also wenn es darum geht, spielt es keine grosse rolle, den viele vernmieter, verlangen jetzt eine bestätigung von deinem alten vermieter, wo drinne stehen muss, ob du da schulden hast oder nicht.

dh

nee,nur,seit gewisser zeit gab es monate,in denen wir die miete nur teilweise zahlen konnten,da eine privattherapie-die bis 560 im monat kostete-anstand.nächsten monat sind wir wieder im reinen,hatten allerdings gerichtliche schreiben und termine.deswegen meine sorge,dass trotz mehrerer aufforderungen wir das bis jetzt nicht hinbekamen und die hausverwaltung/gericht evnt. bescheid geben könnte

@nofre84

also bei so was immer mit dem vermieter reden, garnicht erst warten bis was vom gericht kommt oder ein negativ eintrag, dann kann man so einem ärger aus dem weg gehen. wenn du ganz sicher sein möchtest, ob bereits ein eintrag vorliegt, kannst du ja eine selbstauskunft einholen. kostet allerdings rund 8 (t)euro. hier mal ein link: https://www.meineschufa.de/index.php?site=8_1

Ja, dein Vermieter kann diese Mietschulden eintragen lassen.

das dacht ich mir nämlich

Was möchtest Du wissen?