welche Daten bei Bonitätsprüfung?

1 Antwort

Viermal die selbe Frage?Es werden nur die Daten des Vertragspartners in der Schufa abgefragt,dort sind auch die Daten zu dem Konto des Vertragspartners gespeichert,von welchem Konto die Kosten dann abgebucht werden ist bei der Schufaabfrage unwichtig,Deine Kontodaten spielen dabei keine Rolle,ist nichts zum Abbuchen auf dem Konto bekommt der Vertragspartner,also der Erziehungsberechtigte eine Mahnung,und nicht Du.

Was möchtest Du wissen?