Welche Bank bietet Immobilienrente bzw.Umkehrhypothek für Senioren an?

5 Antworten

Es gibt bislang nur einen Anbieter von Umkehrhypotheken: Die Deutsche Kreditbank (DKB) Berlin. Das Darlehen genannt "ImmoRentenPlus" wird von der ImmoKasse GmbH in München vermittelt. www.immokasse.de oder 0800 65 66 67 0.

Dort bekommt man sofort eine sehr kompetente Beratung. Wichtig dabei: Es ist ein Kredit, keine Leibrente. Man bleibt immer Eigentümer und kann das Objekt auch jederzeit verkaufen oder verschenken. Das Darlehen wird wahlweise in einer Summe oder als regelmäßige Rente ausbezahlt. Eine tolle Sache, wenn man sein Haus nicht verkaufen möchte um an Bargeld zu kommen. Mindestalter: 65 Jahre

Die Alpenkasse AG bietet solche Rentenmodelle auch an.
Meiner Meinung nach ein brauchbarer Anbieter, da man hier die Wahl zwischen verschiedenen Auszahlmodellen hat, die sich den verschiedenen Lebenssituationen anpassen.

Grüße,
Lammi

Die Mitglieder der VÖB (Verband der öffentlichen Banken) denken alle über eine sog. Förderrente nach. Das erste Bundesland, welches so ein Produkt an den Markt bringen wird ist wohl Schleswig Holstein. Man muss aber sehr genau rechnen, welche Variante sinnvoll ist. Je jünger man ist, desto geringer wird eine Rente ausfallen. Es gibt aber auch noch interessante Alternativen. Auf der Seite www.grundstuecksrente.de werden die in Deutschland aktuell angebotenen Produkte erklärt und angeboten.

Guten Tag, mein Mann ist 73 Jahre alt , ich aber erst 58 Jahre. Wir leben in Gütergemeinschaft. Ist es auch für uns möglich für unsere Immobilie eine Umkehrrente zu beantragen?

Meist die öffentlichen Förderbanken, wie zum Beispiel der Investitionsbank Schleswig-Holstein.

http://www.wohnung.com/immobilienrente/

Was möchtest Du wissen?