Weiterbildung abbrechen?

8 Antworten

Ja, normalerweise wird sowas auch schon vor Beginn einer sochen Maßnahme gesagt, dass bei Abbruch durch dich die Kosten von dir getragen werden müssen. EIn weiteres Problem entsteht dabei aber auch noch, dein zuständiger Sachberater wird in Zukunft einen Teufel tun dir in irgendeiner Weise Unterstützung zukommen zu lassen. Und lernen kann man in jeder Weiterbildung etwas es müssen ja nich immer nur Fachkompetenzen sein.

wenn du es nicht weiter machts hast du kein geld mehr von arbeitsamt 3 monate nicht mehr über lege was du machts

da würd ich kein Risiko eingehen. Obwohl du anscheinend der Quoten-Mann für die Statistik bist, ist es doch allemal besser als jeden Tag Sonntag, oder ;-)

Ja, sie können das Geld zurück verlangen. Hast du eine neue Arbeitsstelle oder wieso willst du abbrechen? Lieber ABM als Arbeitslos!!

leider ja. ist rechtens.

da gibt es nur eins: augen zu und durch

Was möchtest Du wissen?