Wegfall Familienversicherung Krankenversicherung Nachzahlung Kinder?

2 Antworten

Da es eine Versicherungspflicht gibt, ist es eher unwahrscheinlich, dass sich die Kasse darauf einlässt, dass ihr die Krankenkosten der Kinder selbst tragt und damit die Geschichte vom Tisch ist.

Ich frag mal ganz blöd, habt ihr keinen Steuerberater? Dem muss doch auffallen, dass dein Gehalt offensichtlich zu hoch war/ist. Und das ist auch der Punkt zum Nachrechnen. Die Kinder fallen raus, wenn das Nichtmitglied regelmäßig einen bestimmten Betrag über dem familienversichten Mitglied liegt (hoffentlich ist das verständlich). Das Einkommen kann aber gedrückt werden. Vielleicht liegt ihr dann noch unter der Einkommensgrenze.

Also unbedingt jemanden beauftragen, der sich damit auskennt und vorsichtshalber widersprechen - das kann man im Zweifel auch wieder zurücknehmen, wenn aber Fristen verstrichen sind, dann geht nix mehr.

wusste denn die Krankenkasse immer, dass du privat versichert bist? denn nur, wenn ein Elternteil privat versichert ist, muss geschaut werden, wo das meiste verdient wird und damit eine Familienversicherung in der GKV möglich ist oder nicht.

grundsätzlich kann man sich gegen die Beitragseinstufung nicht wehren. Beiträge sind 4 Jahre rückwirkend einforderbar. vielleicht könnt ihr eine Ratenzahlung ohne Verzugszinsen verhandeln, wenn der Krankenkasse nachweislich alle Daten bereits früher vorlagen.

eine Beitragsermäßigung oder gar ein Verzicht könnt ihr nicht geltend machen.

Was möchtest Du wissen?