Wegen drohung Bilder zu veröffentlichen zur Polizei?

8 Antworten

Wenn sie wirklich Bilder hätte und etwas damit anstellen wollen würde, wäre das schon längst passiert. Zudem wäre sie wirklich dumm da dies sehr teuer für die wird. Die Polizei kann nichts tun bevor nichts passiert ist sonst steht Aussage gegen Aussage! Es wäre aber besser die geschriebenen Texte die du bekommen hast zu speichern und der Polizei vorzulegen! Lass dir keine Angst machen denn das ist das Ziel was sie anstrebt.

Das ist noch nicht strafbar, da sie ja nichts von dir als Gegenleistung haben will. (also weder Nötigung noch Erpressung) Das heimliche Fotografieren wäre ein Tatbestand, aber da es hierfür auch keine Beweise gibt, kannst du nichts machen. Ich persönlich würde von einem Bluff ausgehen, zumal 4 Monate nichts geschehen ist.

Hey, tut mir wirklich leid dass dir das passiert ist. Ich hasse solche Leute ! Ich glaube, sie wollte dir nur Angst machen, sonst hätte sie die sicher schon veröffentlicht. Das war bestimmt seine (Ex) Freundin und die hat das irgendwie rausgefunden, vielleicht hat er es ihr ja auch erzählt. Vielleicht auch seine beste Freundin , die heimlich in ihn verliebt ist, man weiß ja nie :D Ich denke , es ist nie ein Fehler zur Polizei zu gehen. Ich weiß zwar nicht ob und was die machen würden, aber ich würde trotzdem zur Polizei gehen.


Viel Glück und Liebe Grüße :)


Sie darf die Bilder nicht veröffentlichen, du kannst auf alle Fälle zur Polizei gehen und diese Drohung anzeigen

Was möchtest Du wissen?