Wechsel von IGZ Tarif nach GNV Tarif?

2 Antworten

Ich glaube, da liegt bei Dir ein Missverständnis vor - jedenfalls nach dem, was Du unten ergänzend geschrieben hast.

Dein Arbeitgeber war ein Zeitarbeitsunternehmen, das den iGZ-Tarifvertrag angewendet und Dich an den Kundenbetrieb aus der Logistikbranche ausgeliehen hat, der den GVN-Tarifvertrag anwendet.

In der Zeit, in der Du als Arbeitnehmer der Zeitarbeitsfirma an diesen Kundenbetrieb ausgeliehen warst, war auf Dich der iGZ-Tarifvertrag der Zeitarbeitsfirma anzuwenden, auch wenn Du in einem Betrieb gearbeitet hast, der dem GVN-Tarifvertrag unterliegt.

Jetzt bist Du vom Kundenbetrieb als Arbeitnehmer übernommen worden; Dein Arbeitgeber ist also nicht mehr die Zeitarbeitsfirma, sondern der Kundenbetrieb.

Aber selbstverständlich hat der Kundenbetrieb nicht auch den Arbeitsvertrag übernommen, den Du mit der Zeitarbeitsfirma geschlossen hattest.

Da Du von einem Arbeitgeber mit iGZ-Tarifvertrag zu einem Arbeitgeber mit GVN-Tarifvertrag gewechselt bist, gilt für Dich jetzt auch nicht mehr der iGZ-, sondern der GVN-Tarifvertrag.

Hier hat man den wohl relativ wenig vorkommenden Fall, dass man als Arbeitnehmer einer Zeitarbeitsfirma mit iGZ-Tarifanwendung besser verdient hat denn als derselbe Arbeitnehmer im Kundenbetrieb.

Es fehlt die Info: Erhälst Du ein Monatsfestgehalt?

Dann gibt es doch bestimmt einen Tarifvertrag!

Ja, es ist ein Monatsfestgehalt. Bis zum 31.08.2018 nach IGZ-Tarif, seit dem 01.09.2018 nach GNV Niedersachsen Tarif.

@zwiebelchen1962

Meinst Du "GNV" oder doch "GVN"?

Das passt sowieso irgendwie nicht:

GVN ist der Tarifvertrag des Gesamtverbandes Verkehrsgewerbe Niedersachsen, und IGZ ist der Tarifvertrag des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen.

Das sind völlig verschiedene Gewerbe-/Wirtschaftsbereiche,die eigentlich nichts miteinander zu tun haben.

Und ein Arbeitnehmer kann sich seinen Verband und einen Tarifvertrag nicht "einfach so" nach Belieben aussuchen.

Erhälst Du ein Monatsfestgehalt?

Welche Rolle soll das spielen für die Frage, welcher Tarifvertrag anzuwenden ist??

Keine!

@Familiengerd

Ich meine natürlich GVN. Ich habe vor 5 Jahren bei einer Zeitarbeitsfirma angefangen, die nach DGB/IGZ-Tarif bezahlt hat. Nachdem ein Werksvertrag ausgelaufen war, hat mein jetziger Arbeitgeber die Mitarbeiter übernommen, also auch die Arbeitsverträge. Jetzt die Umstellung auf GVN-Tarif, nachdem mein Arbeitgeber (Logistik) in den GVN-Arbeitgeberverband eingetreten ist. Deshalb meine obigeFrage.

Was möchtest Du wissen?