Wc Spülkasten - etwas Wasser läuft durch?

5 Antworten

Eigentlich hast Du so ziemlich alles probiert, was vielleicht hilft: Behälter leeren und warmes Wasser einfüllen und versuchen durch vorsichten Druck, Passgenauigkeit herzustellen, je nach verwendeten Material reicht das mit etwas Glück.

Den Verschluss bekommt man in der Regel auch einzeln, blöd nur wenn die Ursache dann am Abluss liegt.

Sorry, aber was soll das mit dem warmen Wasser? So eine Dichtung verformt sich ganz sicher nicht durch warmes Wasser und bleibt dann in dem Zustand.

entweder an der tauchglocke der große gummiring ist nicht mehr dicht bzw. dreck hängt dazwischen oder oben am schwimmer schließt das ventil nicht richtig so das etwas wasser läuft und somit wasser aus dem überlauf in die toilette geleitet wird

Da sitzen die Dichtungen nicht richtig! Auf jeden Fall schnellstens austauschen, da Dir da Unmengen Wasser weglaufen (das läppert sich, auch wenn es nach gar nicht viel aussieht!).

Hallo,

es muß nicht zwingende die Ursache der Glockendichtung sein. So heißt das Teil nämlich. Es ist die Glocke, die beim Spülen angehoben wird, daher heißt der Gummi der abdichtet auch Glockendichtung. Prüfen Sie aber bitte folgendes: Wenn das Schwimmerventil nicht richtig schließt, läuft der Spülkasten über und dies zum Glück über das WC, denn die Glocke ist oben offen und das Wasser läuft ins WC. Also prüfen wie voll der Spülkasten läuft. Wenn das die Ursache ist, Schwimmerventil reinigen oder einstellen. Sollte es ein unter Putz-Spülkasten sein, gibt es andere Lösungen.

es könnte sein, dass der Gummi, der unten auf dem Schließteil nicht richtig abdichtet oder dass der Schwimmer nicht richtig eingestellt ist.

die Gummi-Dichtung kann ja wohl nicht richtig abdichten, sonst würde ja nichts durchlaufen - aber warum? Das Teil ist ja nagelneu und nicht irgenwie beschädigt. Den Schwimmer habe ich in mehrere Positionen eingestellt, das führte aber auch zu nichts, ich dachte wenn der Kasten ganz voll ist, ist der Druck auf das Verschlussteil evtl. so groß, dass alles dicht ist, dem ist aber nicht so. Mich würde interessieren, ob man bei dem Einbau vielleicht nocht etwas besonderes berücksichtigen muss?

@Dekol

ich hatte das gleiche Problem. Ein Fachmann hatte mir erst den inneren Hahn ausgewechselt, was das Problem nicht gelöst hatte.

Dann hat er festgestellt, dass der Gummi unten an dem Stöpsel defekt war und nicht richtig abschließe.

Er hat dann den Stöpsel komplett mit der Dichtung ausgewechselt. Auch die Dichtung unten im Kasten. Seitdem funktioniert wieder alles.

Was möchtest Du wissen?