Wasseruhr defekt - wie lange kann Vermieter nachverlangen?

2 Antworten

Da er selbst wohl kaum der Lieferant des Wassers sein wird, hat er selbst doch eine Rechnung des Wasserversorgers bekommen. Mehr kann er auch nicht verlangen.

Gibt es mehrere Wohnungen im Haus oder nur diese eine? Es gibt doch einen Hauptzähler, der für`s ganze Haus gilt.

ja, es sind 7 wohnungen im haus. ja, gibt es. das ist doch der zaehler fuer das allgemeinwasser ?

@DaBa68

Nein, ich meine den Hauptzähler, mit dem der Gesamtverbrauch des Hauses erfasst wird.

Hat mit der Einzel-Abrechnung schlicht nichts zu tun.

@Majorie22

Es hat schlicht damit etwas zu tun, dass der Vermieter nicht mehr von den Mietern verlangen kann, als er selbst an den Versorger gezahlt hat. Und das richtet sich nach dem Hauptzähler, da der genauer ist, als die Zähler in den einzelnen Wohnungen.

Der Vorjahreswert abzüglich 15% ist zugrunde zu legen.

Zukünftig bitte im eigenem Interesse bzgl. der Fakten bei Fragen präziser sein, ergibt präzisere Antworten.

ich bin leicht durch den wind, sorry. meine angst ist es, dass ich uebers ohr gehauen werde und er eventuell einige jahre zurueckverlangen will.er kann also "nur" 1 jahr zurueck? und kann ich dann drauf bestehen, dass er meine tochter "abzieht", da sie nachweislich ja nicht zuhause war?

@DaBa68

NK-Abrechnung 17 muss bis spätestens 31.12.18 vorliegen, danach verfallen alle Nachforderungen des Vermieters, der Mieter kann hingegen länger eventuelle Guthaben einfordern. Wenn eine NK-Abrechnung 2016 vorliegt, sind die Wasserkosten 17 bei defekten Zählern schlicht die 16er Wasserkosten minus 15%.

So wie beschrieben handelt es sich wohl bei der Abrechnung eher um die Ziehung der Lottozahlen als um eine rechtsfeste Abrechnung.

@Majorie22

vertrauen ist hin. wie gesagt, er schliesst seine geraete fuers renovieren im treppenhaus bzw in der waschkueche an, holt auch unten das wasser und laesst es uns zahlen.keiner tut was dagegen

Was möchtest Du wissen?