Wasserschaden durch Reinregnen ins Fenster?

5 Antworten

Tja, wenn der Vermieter darauf beharrt, dass es so war, dann übergebe das deiner Privathaftpflichtversicherung und schildere es ihnen so, wie du es uns geschildert hast.

Mit der kann sogar dein Vermieter vor Gericht streiten, wenn ihm danach ist.

Aber ich denke, dass er sich eine gewaltige Abfuhr einhandeln wird, weil das nicht plausibel klingt, was der Vermieter da erzählt.

Dass kann ich auch so sagen, dass meine Haftpflicht nicht für den Schaden aufkommen wird. Zudem habe ich 125 Euro Selbstbeteiligung. Viel mehr dürften 20 Rollen Tapeten nicht kosten.

@Sternenbande

Deine Privathaftplichtversicherung streitet auch unberechtigte Forderungen für dich ab.

Vielleicht macht es auf deinen Vermieter einen ganz anderen Eindruck, wenn die Versicherung es ablehnt, weil dafür nicht haftbar gemacht werden kannst.

Und wenn er wirklich will, streitet auch die Versicherung an deiner Stelle mit ihm.

@Sternenbande

aber das Tapezieren und Streichen selbst kostet noch deutlich mehr!

@meini77

Nicht wenn man es selbst macht und da hier eh nur Arbeitslose im Haus wohnen haben die wohl genug Zeit zum selber Tapezieren.

Das mit dem Reinregnen ist natürlich Nonsens. Da sich ein Leitungsschaden nicht von selbst repariert, wird der Vermieter sehr bald merken, dass nicht ein geöffnetes Fenster die Ursache sein kann. Rechtsschutzversichert?

Ich hatte vor ein paar Wochen meinen Vermieter informiert, dass bei mir Wasser durch die Wand eindringt. Dieser schaute sich das an und war der Meinung, ich hätte einfach bei Regen das Fenster auf gelassen.

Anscheinend hat der Vermieter kein Geld um den Schaden zu beheben.

Ich würde mich an einen Mieterverein wenden, der sich dann um die Sache kümmert oder mir in naher Zukunft eine neue Wohnung suchen.

das kann aus der ferne keiner klären. wenn du ne RS-vers. hast, übergib das deinem anwalt.. klingt nach viel ärger...........

Ähm, das ist die falsche Versicherung. Die Privathaftpflichtversicherung ist die Richtige.

@catchan

catchan.. das setzt voraus, dass die schuldfrage geklärt ist :-0

@Premiumana

Nein, tut es nicht.

Die Privathaftpflichtversicherung zählt Schäden, den der Versicherungsnehmer schuldhft verursacht hat oder streitet für seinen Kunden, wenn unberechtigte Forderunen an ihn herangetragen werden.

@catchan

oder streitet für seinen Kunden, wenn unberechtigte Forderunen an ihn herangetragen werden.

THEORIE UND PRAXIS :-)

@Premiumana

Die Praxis sieht vor, dass die Anklage innerhalb von 14 Tagen an die Versicherung weitergereicht wird.

Aber welcher normale Mensch wartet so lange, wenn er so ein Schreiben bekommt und wendet sich nicht so schnell wie möglich an die Versicherung.

Vielleicht ist was am Dach kaputt, haben die oberhalb auch was? Wasser vom Regen verschwindet sehr bald wenn man lüftet. mach zur Sicherheit Photos. Ich vestehe das nicht, der Vermieter hat doch Interesse daran daß sein haus nicht eingeht, oder schikaniert er? Schreib ihm eingeschrieben zur Sicherheit.

Über mir wohnt ja niemand mehr. Ne ich glaube der Vermieter hat kein Interesse mehr an dem Haus. Der wird wohl wissen, dass das im Grunde abrissreif ist.

Was möchtest Du wissen?