Wasser wird wohl abgestellt, weil Vermieter nicht gezahlt hat... was kann man tun?

5 Antworten

Das sind die tollen Antworten, die ich liebe. Im Mieterschutzbund muß man Mitglied sein. Geh zur Verbraucherberatung. Zur Kaution: Der Vermieter ist verpflichtet, das Geld zinsbringend anzulegen.Ich persönlich würde keinem Vermieter auch nur ^1 Euro Kaution geben, er bekäme ein Sparbuch mit dem eingezahlten Betrag, das ausdrücklich nur für diesen Zweck angelegt und mit einem Vermerk gesichert ist. Über die anfallenden Zinsen kann ich verfügen.

Meinst Du Mieterschutzbund oder Mieterverein?

@erweh

Mieterverein

@Reanne

und den Mieterschutzbund, keine Auskünfte ohne Mitgliedschaft.

also, kaution hab ich einfach überwiesen... das problem is, ich würd ja sofort umziehen, bin aber erst vor einem jahr hierhin gezogen, da ich mit anwalt aus meiner alten wohnung ausgezogen bin, weil der in meiner wohnung rumgeschnüffelt hat... jetzt sieht es so au, dass ich weil ich mit meiner aubildung fertig bin, ab nächsten monat erst mal, hoffentlich nicht lange, arbeitslos bin, also kein geld für eine weitere ert mal parallel laufende kaution habe

Tja, dann verlange von deinem Vermieter ein Kontoauszug deiner Mietkaution, zu der er verpflichtet ist dir diese zu aushändigen!!! Wie schon gesagt, gehe zur verbraucherzentrale oder zum anwalt, was anders bleid dir und den anderen mietern nicht übrig. Ober besser geht alle zusammen zu einem anwalt!!!

Kann man einfach den ausziehen?ohne die drei monate kündung frist ein zuhalten?

Ihr könnt Euch als Mieter zusammentun und mit dem Wasserwerk reden, wie hoch die Forderungen sind. Die zahlt Ihr dann und behaltet das Geld bei der Miete ein. Fragt bei der Verbraucherberatung, Mieterschutzbund ist nach meiner persönlichen Erfahrung nicht ueingeschränkt zu empfehlen.

telefoniere mit dem wasserwerk und bezahle das wasser aus eigener tasche. um diesen betrag kürzt du dann die miete! die bis dahin angefallenen kosten sollen sie sich vom vermieter holen.

Was möchtest Du wissen?