wasser abgestellt, waschmaschine kaputt

5 Antworten

Die Waschmaschine heizt nicht auf ohne das Wasser drin ist. Vielleicht normaler Verschleiß.

Normalerweise ist das so. Aber oft funktioniert der Überhitzungsschutz der Heizwendel nicht und es wird trotz fehlendem Wasser geheizt was dann ein Durchbrennen des Heizstabes nach sich zieht. Die Beschriebenen Symptome und Umstände deuten haargenau darauf hin.

Ich könnte mir vorstellen, dass das der Pumpe schaden könnte, aber heizen müsste sie dann trotzdem noch. Frag doch mal bei einem Reparaturservice nach.

Ne - genau umgekehrt: Die eizung geht kaputt wenn sie keine Sicherheitsabschaltung hat. Siehe die Antwort von Wenne

@sonycom007

O.K. Wieder was dazugelernt.

die maschine ist jetzt ca 4 jahre alt. ja, normalerweise sollten die bescheid sagen, das machen die hier aber nicht. unserem vermieter wurde das haus zwangsversteigert, und der neue eigentümer versucht uns durch sollche aktionen schneller hier raus zu bekommen weil er ein hotel draus machen will

danke für die schnellen antworten. dann will ich mich erstmal mit dem verantwortlichen für die baustelle unterhalten. mal sehen was der dazu sagt

Ja!

Eine Waschmaschine sollte nie 'trocken' laufen.

Deshalb werden normalerweise solche Wasserabsperrungen vorher angekündigt, um eben zu verhindern dass so Geräte wie Wasch- oder Spülmaschine ohne Wasser laufen. Da kann dann nämlich schnell ein Thermostat oder eine Heizung seinen/ihren Dienst quittieren.

Ich befürchte mal dass es bei dir die Heizung für das Wasser ist. Sie könnte durchgebrannt sein, da sie zwar geheizt hat, aber kein Wasser da war, das die wärme abnimmt. Der Thermostat spricht dann auch nicht an und stellt die Heizung ab, da er ja kein warmes Wasser spürt.

Neuere Maschinen fühlen glaube ich erst, ob überhaupt Wasser zum Heizen da ist, aber bei älteren hat man an sowas noch nicht gedacht.

Was möchtest Du wissen?