Was zahlt man während einer schulischen Ausbildung?

3 Antworten

Da du kein Einkommen mehr hast kann dir keine Steuer abgezogen werden. 

Das Bafög ist nur für dich und steuern werden dir nicht abgezogen. Du musst dich da nicht kümmern 

Und weißt du wie das mit den ganzen Versicherungen läuft?

@lyysa

Versichert bist du in der Zeit über die Schule. Die können dir auch genau sagen wie das geregelt ist, bzw. wer haftet wenn dir während deiner Praxiszeit etwas passiert. 

Privat abgeschlossene Versicherungen musst du natürlich selbst bezahlen 

@Atomic18

@Atomic18,

bitte keinen Unsinn schreiben.

@Apolon

Bitte was genau ist hiervon Unsinn?

@Atomic18

Dass der TE über die Schule versichert ist!

Jeder der in Deutschland mit Hauptwohnsitz gemeldet ist benötigt eine Krankenversicherung.

Und du bist der Meinung, diese zahlt die Schule???

Also eine Bitte, nur dann schreiben wenn du etwas weißt.

Denn solche Kommentare wie von dir, helfen niemandem.

Auch sonst gibt es keine Versicherung die über die Schule läuft.

Außerdem hat die TE keine Praxis, sondern besucht eine Schule.

@Apolon

Du hast sehr viel Ahnung von der Ausbildung zum Erzieher sehe ich. Sehr fundiert! LOL

grundsätzlich wäre für dich der Studententarif zu zahlen (ca. 90 Euro pro Monat).

aber diesen vergünstigten Beitrag erhälst du nur bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres. d.h. am Tag vor dem 30. Geburtstag ist Schluss mit der Vergünstigung.

ab deinem 30. Geburtstag musst du den Mindestbeitrag für die Freiwillige Krankenversicherung zahlen. der liegt bei ca. 180 Euro pro Monat.

Um was für eine Schule handelt es sich denn?

Außerdem wie alt bist du?

Und wie sind deine Eltern krankenversichert?  PKV oder GKV?

Es wäre eine staatliche Schule für Sozialpädagogik. Ich möchte Erzieherin werden.
Ich bin 29 Jahre und meine Eltern sind Gesetzlich Krankenversichert.

@lyysa

also Vergleichbar mit einer Uni oder Fachhochschule?

Dann kannst du in die Krankenversicherung der Studenten eintreten.  mtl. Beitrag in etwa 90 €.

Alternativ, du bist verheiratet und dann kannst du in die Familienversicherung des Ehemannes.

Apolon weißt du auch wie das dann mit allen anderen Versicherungen ist? PV, RV, AV??

@lyysa

Diese ruhen dann eben in dieser Zeit...

@lyysa

Pflegeversicherung ist in der Studentischen Krankenversicherung dabei.

Rentenversicherung fällt nur dann an, wenn du einer Arbeit nachgehst.  Dies wäre als Werksstudentin möglich, mit dem genannten Beitrag. Voraussetzung eine Tätigkeit mit max. 20 Stunden pro Woche.

Die Höhe des Einkommens wäre völlig egal.

Arbeitslosenversicherung fällt keine an.

Was möchtest Du wissen?