Was wenn Schichtzulagen gestrichen werden?

2 Antworten

Nein. Um eine Schichtzulage bekommen zu können, muss auch Schichtarbeit geleistet werden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn du keine Schichten mehr arbeitest, stehen dir natürlich auch keine Zulagen mehr zu. Das ist ja eine "Erschwerniszulage" Diese Erschwernis fällt ja weg.

Über einen finanziellen Ausgleich, hättest du VORHER verhandeln müssen.

Danke für die Antwort . Ich muss hinzufügen das es zu meiner neuen Position bisher keine Vertragsanpassung , bzw. Änderung gegeben hat.

D.h. meine aktuelle Tätigkeit unterscheidet sich von der Vorherigen. Der Posten wurde mir angeboten und mir wurde mündlich zugetragen das es einen entsprechenden finanziellen Ausgleich geben sollte, also eine Lösung gefunden wird.

Dies ist allerdings nicht in vollem Umfang geschehen.

Ich weiß das es sich bei Schichtarbeit um eine Erschwerniszulage handelt, jedoch wäre ich durch die Beförderung schlechter gestellt als zuvor.

Gibt es da keine Möglichkeit ? 

@Sobito

Ja, aber darüber hättest du VORHER mit deinen Vorgesetzten reden müssen.

@DerHans

Ok, also ich habe ja VORHER mit meinem Vorgesetzten darüber gesprochen und er hat mir ja eine finanzielle Lösung in Aussicht gestellt. Es wurde,bzw konnte zu dem Zeitpunkt nur nichts festgelegt werden, da dies noch einer Nachberechnung bedurfte. Ich sollte den Posten dann aber bereits ausführen.

Da es keine Vertragsumstellung oder Änderung der Beschäftigung gegeben hat bis dato, kann man sich also auch nicht darauf berufen ?

Könnte ich denn zumindest die Aufforderung erteilen wieder zurück in den vorherigen Posten zu gehen da es keine vertragliche Regelung gab ?

@Sobito

Du hast mit ihm gesprochen. Aber dann die Vertragsänderung scheinbar akzeptiert? Habt ihr denn keinen Betriebsrat, der da vermitteln könnte?

@DerHans

:) Es hat ja keine schriftliche Vertragsänderung gegeben. Ja wir haben einen BR , ich bin sogar Mitglied. Habe mich aber nicht an die Gewerkschaft gewandt.

Ich musste den Posten übernehmen da der Kollege gekündigt hatte. Da blieb wohl keine Zeit, nicht mal für eine entsprechende Einarbeitung

@Sobito

Dann sprich mit der zuständigen Gewerkschaft, wie du dich verhalten sollst.

Was möchtest Du wissen?