Was wenn mein Auto versichert ist aber nicht angemeldet?

2 Antworten

nicht angemeldet, bedeutet: keine Unterlagen wie Zulassungsbescheinigung I u. II sowie Kennzeichen, die bekommst nämlich erst MIT erfolgreicher Anmeldung.

Doch habe eins aber halt ohne diese 2 Runden aufkleber

Hab ich vorher abgeholt

@Damage11

keine Zulassung; damit keine Versicherung; lass das Auto bloss stehen.

@peterobm

Keine Versicherung, wenn das Auto nicht zugelassen ist, soso. Schade, dann kann er das Auto ja nie anmelden, da der bestehende Versicherungsschutz Voraussetzung für die Anmeldung ist.

@migebuff

?? Termin für Anmeldung nächsten Donnerstag xD

@peterobm

Ja. Deiner Meinung nach besteht aber angeblich kein Versicherungsschutz. Ohne Versicherungsschutz wirds auch nichts mit der Anmeldung. Und ohne Anmeldung gibts ja wiederum (angeblich) keinen Versicherungsschutz. Ein Teufelskreis, schlimm, nicht wahr?

Oder ist die Frage, ob ein Versicherungsvertrag besteht, nicht eher davon abhängig, ob ein Versicherungsvertrag besteht?

Andere Frage, übernimmt es die Versicherung wenn man mit nicht angemeldeten Fahrzeug fährt ?

*über nimmt Schadenskosten

@ES1956

für die Zulassung wird eine eVB-Nummer benötigt. Tritt erst ab Zulassung in Kraft. Kennzeichen OHNE Plaketten; bedeutet auch ohne Steuer

@peterobm

AKB lesen. Der Versicherungsschutz tritt nicht erst ab Zulassung in Kraft. Würde diese haarsträubende Behauptung zutreffen, wären sämtliche Fahrten mit ungestempelten Kennzeichen illegal.

Händigen wir Ihnen die Versicherungsbestätigung aus oder nennen wir Ihnen bei elektronischer Versicherungsbestätigung die Versicherungsbestätigungs-Nummer, haben Sie in der Kfz-Haftpflicht-, Autoschutzbrief-, Fahrerschutz- und Ausland-Schadenschutz-Versicherung vorläufigen Versicherungsschutz zu dem vereinbarten Zeitpunkt, spätestens ab dem Tag, an dem das Fahrzeug unter Verwendung der Versicherungsbestätigung zugelassen wird.

Die gleiche Formulierung wirst du bei jedem Versicherer finden.

@migebuff

unter Verwendung der Versicherungsbestätigung zugelassen wird.

und GENAU das ist nicht der Fall

und dann ein Papier vergessen weswegen ich es nicht anmelden konnte!!

@peterobm

und GENAU das ist nicht der Fall

Stimmt. Interessiert allerdings nicht. Bitte richtig lesen. Wann der Versicherungsschutz spätestens in Kraft trtt, spielt hier keine Rolle. Es geht um die Frage, wann er frühestens in Kraft tritt.

Händigen wir Ihnen die Versicherungsbestätigung aus oder nennen wir Ihnen bei elektronischer Versicherungsbestätigung die Versicherungsbestätigungs-Nummer, ...

Er hat eine EVB. Ihm wurde eine elektronische Versicherungsbestätigungsnummer genannt. Die Aussage "nennen wir Ihnen bei elektronischer Versicherungsbestätigung die Versicherungsbestätigungs-Nummer" trifft zu. Wenn du anderer Meinung bist, begründe das bitte.

...haben Sie in der Kfz-Haftpflicht-, Autoschutzbrief-, Fahrerschutz- und Ausland-Schadenschutz-Versicherung vorläufigen Versicherungsschutz...

Er hat in der Kfz-Haftpflicht vorläufigen Versicherungsschutz. Wer vorläufigen Versicherungsschutz hat, hat vorläufig Versicherungsschutz. Wenn du anderer Meinung bist, bitte begründen.

zu dem vereinbarten Zeitpunkt,

Vereinbarter Zeitpunkt ist heute oder früher, da heute die Anmeldung geplant war. Wenn du der Meinung bist, dass mit "zum vereinbarten Zeitpunkt" nicht der vereinbarte Zeitpunkt sondern der Tag der tatsächlich erfolgten Zulassung gemeint ist, so bitte ich um Begründung.

spätestens ab dem Tag, an dem das Fahrzeug unter Verwendung der Versicherungsbestätigung zugelassen wird.

Wann der Versicherungsschutz spätestens in Kraft tritt ist nicht von Belang, da die andere Option "zum vereinbarten Zeitpunkt" bereits erfüllt ist und somit der Versicherungsschutz bereits in Kraft ist. Solltest du der Meinung sein, dass "spätestens" frühestens heißt, so darfst du das gern begründen.

Das Auto ist nicht angemeldet und somit darfst du auf öffentlichen Strassen damit nicht fahren. Es hat in diesem Fall auch keine vorläufige Versicherungs-Deckung.

Was möchtest Du wissen?