Was verdient eine Altenpflegehelferin in vollzeit brutto in Niedersachsen

5 Antworten

Das kann dir eigentlich nur dein Arbeitgeber bzw. dein MAV Vertreter sagen.

Die Kirchlichen oder Städtischen Heime zahlen nach ihren Tarif, die privaten Träger brauchen sich nicht an einen Tarif zu halten.

Aber ich denke als Helferin ohne Erfahrung wirst Du nicht viel mehr verdienen.

Mach dein Examen und arbeite als Fachkraft.

Also ich arbeite als aph im ambulanten dienst und habe mit zuschlägen hier in Nrw 1300 netto,und auch mal mehr ,,ein 3 jariger verdient was maehr aber auch nicht soviel mehr ,deswegen hab ich auch für 150 euro unterschied die ausbildung nit gemacht die 3 jährige,und du muss noch mehr arbeiten,wie pflegeplanung schreiben und soche sachen bin doch nit doof bin voll zufrieden, schönen gruss stefan

Primus, dass kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen! Der Verdienst für die Examinierten Altenpfleger kommt schin hin aber ein Helfer hat nicht nur 300 euro weniger...

Jedenfalls nicht bei uns in Brandenburg^^

Zum Thema:

Arbeite in Potsdam als Altenpflegehelfer im ambulanten Pflegedienst und habe 1350 Euro Brutto bei 40h/Woche. Die Altenpfleger haben etwa 1900 Brutto.

Als Helferin bekommt man meistens nicht so viel. Selbst die Fachkräfte sind in diesem Berufszweig eigentlich unterbezahlt für das was sie leisten und die Verantwortung, die sie zu schultern haben.Es ist eine Schande für das Land

Laut TvÖD wäre dein Verdienst etwa 2200€ brutto mit Zeitzuschlägen für Wochenend- und Nachtarbeit, ohne etwa 1900€.

Quatsch, dass verdien eine Fachkraft, aber keine Helferin.

@Wolpertinger

Nein, das verdienen laut TvÖD Pfegehilfskräfte, in unserem Betrieb wird noch nach TvÖD bezahlt. Eine Fachkraft verdient etwa 2200€ brutto.

@primusvonquack

Also die Hilfskraft verdient 2200Brutto und die Fachkraft auch???

Irgendetwas stimmt bei deiner Aussage nicht.

@Wolpertinger

Nein, wenn du meine Antwort aufmerksam gelesen hättest, Wäre es dir deutlich geworden: Fachkraft 2200€, Hilfskraft 1900€. Die 2200€ verdient die Hilfskraft, wenn sie im Schichtdienst und an Wochenenden und Feiertagen arbeitet. Die Fachkraft bekommt dann dementsprechend 2500€ brutto.

Was möchtest Du wissen?