Was verdient ein Bankvorstand bei der Volksbank oder Sparkasse ( ländliche Gegend )

6 Antworten

Na Ihr Neugierigen,

das kommt erst mal auf die Duchschnittsbilanzsummer der Bank oder Sparkasse an. Dann ist das Gehalt bei den Genossen höher als bei den Sparkassen, diese haben dafür normalerweise bei den Vorständen eine "Beamtenrechtliche Versorgung" und was das heißt könnt ihr euch vorstellen. Ein Vorstand einer kleinen Volksbank kommt auf ca 60 - 70 TEURO im Jahr. Je nach "Erfolg" der Bank. Bei einer kleinen Sparkasse liegt das ähnlich (als klein wird eine DBS von ca 50 - 100 Mio Euro bezeichnet. Bei 10 Mrd Euro DBS sind das für ein Vorstandmitglied schon mal 400 bis 700 TEURO p.a. je nachdem wie spendabel der Verwaltungsrat ist. Na - seit ihr jetzt neidisch???

Der Vorstand der Landesbank HSH-Nordbank Nonnenmacher erhält 2,9 Mio. Jahresgehalt, nachdem er das Institut an die Wand gefahren hat http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,638401,00.html Daher überlegt man von Seiten der Banken, das Renteneintrittsakter auf 69 Jahre hochzusetzen, also Rente erst ab 69 Jahren laut Bundesbank. Sonst ist dieses System mit den Millionengehältern nicht zu finanzieren.

150.000 Euronen !

Unser Genobank-Vorstand (70 Mitarbeiter) verdient circa 7000 € netto.

viel zu viel

Was möchtest Du wissen?