Was tun wenn ich der Fahrerflucht beschuldigt werde?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Haben die Polizisten denn nichts dazu gesagt?

Kann es auch um eine andere Situation gegangen sein?

Wenn du nicht schuldig gesprochen wirst, passiert vermutlich gar nichts.
Es gibt allerdings die Möglichkeit, dass das Verfahren nur gegen eine Auflage (z.B. Zahlung eines Geldbetrages) eingestellt wird.

Wenn du schuldig gesprochen wirst, dann erhälst du eine Geldstrafe oder ggf. Sozialstunden oder eine andere Jugendstrafe (falls du noch unter 21 bist). Außerdem erhälst du 2 Punkte in Flensburg, musst ein Aufbauseminar machen und die Probezeit wird auf 4 Jahre verlängert.

Falls der Schaden an dem anderen Fahrzeug mehr als 1500 € beträgt, kommen 3 statt 2 Punkte auf dich zu und die Fahrerlaubnis wird entzogen. Die kannst du dann erst nach einer gewissen Sperrfrist

Um eine andere Situation hätte es sich nicht handeln können, da ich nicht wirklich viel fahre in letzter Zeit. 

Die Polizei hat dazu nichts gesagt, lediglich dass sie prüfen, ob eine Anhängerkupplung vorlag, welche die Delle am Kennzeichen erklären würde und dass ich mich eben momentan als Zeugin auch nicht belasten muss. 

@snepr

Ich finde es schon merkwürdig, dass die Polizisten zunächst zu dir kommen und sich erst anschließend das andere Fahrzeug ansehen.

Wenn sie jetzt feststellen, dass an dem anderen Fahrzeug gar kein Schaden ist (bei einem leichten Stoß gegen eine Anhängerkupplung gar nicht so unwahrscheinlich), hätten sie sich das nämlich auch sparen und dich von vornherein in Ruhe lassen können.

Außerdem könnten sie eventuelle Schäden an deinem Fahrzeug viel besser einschätzen, wenn sie den Schaden an dem anderen Fahrzeug kennen würden. Demzufolge hätten sie dich auch viel besser über die Lage aufklären können und jetzt nicht so im Ungewissen lassen.

Vielleicht kannst du auch noch mal bei der Polizei anrufen oder hingehen und nachfragen, was jetzt ist.

@AntonAntonsen

Das denke ich mir eben auch. Wenn ich wüsste, um welches Auto es sich handelt, kann ich alles nochmal überdenken und ggf. meine Fehler einräumen. 

Grob weiß ich, was um mich herum stand, also würde schon die Farbe allein helfen. So sitze ich halt nur daheim und gehe alles nochmal im Kopf durch und komme zu keinem Ergebnis. 

Ich denke, ich schau morgen nochmal zur Polizei und erkundige mich wie es weiterläuft und rufe einfach mal bei unserem Anwalt an um zu sehen was er dazu sagt.

Wenn du nichts getan hast, gar keine. Du sagst du warst es nicht und gut ist es. Ein Anwalt wäre natürlich die beste Lösung. Es wäre ja nicht der erste Fall, wo jemand versucht zu betrügen.

Was heist angefahren? Eine Delle? EIn Riss oder Stossstange kaputt gefahren?

Das weiß ich eben noch nicht. Die Polizei meinte, den Beschuldigten zu befragen wäre das Erste, was passiert. Danach wird das beschädigte Fahrzeug angesehen. 

@snepr

Ist das eine Zeugin oder deren Auto das war? Abwarten was die Polizei macht.Wenn es  eine Anzeige gibt musst du zum Anwalt

@melman86c

Fahrerflucht ist kein Kaverliersdelikt wenn es eine Anzeige gibt sollte sich ein Anwalt darum kümmern.

Was möchtest Du wissen?