Was tun, wenn Handwerker Schaden verursachen, sich aber um die Behebung desselben drücken wollen?

13 Antworten

Das mit seiner Versicherung ist nicht euer Problem. Zahlt nicht, solange das nicht ordnungsgemäß behoben ist. Der will nur jammern, das kenn ich von unseren Handwerkern. Bleibt hart und besteht auf Ausbesserung, bzw. einen gehörigen Preisnachlass. Bevor das nicht geklärt ist, auf keinen Fall zahlen, sont habt ihr verloren. viel Glück

Gut für Euch wäre natürlich ersteinmal, wenn ihr ihn noch nicht bezahlt habt.

Ansonsten wäre es jetzt schon an der Zeit mal höflich nachzufragen ob er schon was sagen kann und ggfs einen höflichen Brief aufzusetzen wo die Schäden nochmal schriftlich fesgehalten werden und um Stellungnahme bzw Beiseitung bis zu xxx gebeten wird.

Wir haben noch nicht bezahlt, wollten erst die Behebung der Schäden abwarten.

Fordert ihn schriftlich mit einer Fristsetzung auf den Schaden zu beheben und Ihr im Falle einer Nichtbehebung Euch weitere Schritt vorbehaltet. Vllt zieht das

also handwerker die selbst den schaden haben , müssen eigentlich eine versciherung bei der firma haben, wernn sie sowas nicht haben sind sie nicht gerade seriös, da es aber kein selbstverschulden war, muss der handwerker zhalen, wenn es dies nicht tut anzeige erstatten wegen sachbeschädigung

1950er Jahre???

Da zahlt die Versicherung eh nix mehr. Das Bad ist ja schon mehr als überfällig!

Wände zuspachteln und auf die Fliesen nette Window-Color-Bildchen kleben.

Dem Handwerker schriftlich eine Frist setzen und mit rechtlichen Schritten drohen. Ggf. zum Anwalt. Allerdings ist bei dem Alter des Badezimmers der Anwalt teurer als die Reparatur. Ihr glaubt jawohl nicht im Ernst, dass Ihr ein neues Bad bekommt?!?

Kein neues Bad, aber ein ausgebessertes, schließlich war es bis dahin vollkommen intakt und die Fliesen gerade ob ihres Retrocharms wunderschön.

@juhulchen

Ach ja, und so einfach isses nun auch nicht: herausgebrochene Fliesen lassen sich auch nicht mehr mit geschmacklosen "Window-Color-Bildchen" überkleben, weil, sie sind ja herausgebrochen, sprich, es ist ein Loch an der Stelle.

@juhulchen

Sagst ja selbst, die Fliesen gibt´s nicht mehr. Wie sollte eine Ausbesserung denn aussehen? Retro hin oder her, alt ist alt! Und wenn du deine Fliesen jahrelang mit der Zahnbürste gereinigt hast, das ist der Versicherung egal. Wenn der Handwerker mal endlich den Schaden meldet, schickt die Versicherung jemanden zur Begutachtung raus. Der lacht sich wahrscheinlich kaputt und bietet euch ne Hand voll Fliesen an. Vonwegen Zeitwert könnt ihr echt nix mehr erwarten.

@Bause2404

wenn der schaden doch endlich mal der versicherung gemeldet würde... die jagen immer noch nach den fliesen... ein bekannter, ebenfalls handwerker, meinte allerdings, das könnte denen richtig teuer kommen, da die fliesen recht fein wären und schon antiquariatischen wert hätten. ne china-vase verliert ja auch nicht an wert, nur weil sie ein paar 1.000 jahre aufm buckel hat. aber wie dem auch sei, wollen da ja nicht das große geld machen, sondern nur mal wieder ein bad, das intakt ist, ohne löcher an den wänden...

@juhulchen

Ach je, immernoch nix passiert? Wer jagd nach den Fliesen? Der Küchenmensch?

Gibt´s da nicht vielleicht so Gutachter/Sachverständige, die den Schaden aufnehmen? Hast du mal rausgefunden, wo dieser Typ versichert ist? Was ist denn mit dem Küchengeschäft? Haben die damit nix zu tun?

Was möchtest Du wissen?