Was tun wenn ein Einbrecher zu Hause ist? Was tun wenn ein Einbrecher vor der Tür steht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, Du stellst vllt, eine Frage!

WEWnn Du ein Einbrecher schon im Haus hast, kannst Du Dich nur noch verstecken, damit Du am Leben bleibst, ich würde auf keinen Fall einen Einbrecher Bewustlos schlagen wollen, denn das wäre mir zu gefährlich!

Wenn er vor der Türe steht, kannst Du nur ganz schnell die Polizei rufen und Dich irgendwo verstecken, denn der wird wohl kaum bei Dir klingeln, dass Du ihm aufmachst, schauen, ob die Türe geschlossen ist und abhauen, in einen Schrank oder unters Bett, wie Du willst und kannst oder geh in den Keller, wenn das möglich ist dort wird er Dich am wenigsten suchen!

WEnn die Polizei kommt und Du machst nicht auf, müssen sie wohl oder üblich die Türe einhauen, wenn es um Dein Leben geht, sonst dürfen sie das glaube ich nicht, aber die Einbrecher sind ja auch rein gekommen, die werden wohl kaum abgeschlossen haben, so klever sind die nicht und dann kommt die Polizei auch rein! Die Einbrecher haben die Türe wahrscheinlich schon eingeschlagen, sie wollen ja auch rein!

Du kannst Dich nur in Sicherheit bringen!

Hoffen wir doch, dass bei uns keine Einbrecher hinein kommen! L.G.Elizza

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

@elizza

Ja, bitte. Noch eine Frage, falls du mal überhaupt noch gucken wirst: Wäre es schlau, Lärm zu machen, wenn die Einbreicher vor der Tür sind??

Ich würd in die Küche gehen und ihm mal kräftig ne Pfanne über den Kopf ziehen. Dann fliehen und die Polizei rufen. In den Hals, auf den Kehlkopf oder zwischen die Beine oder in den Bauch ist ein Schlag auch noch schmerzhaft (vor allem zwischen die Beine u Kehlkopf!) und die Antwort mein ich ernst! Selbstverteidigungskurs wär auch gut. Wenn er vor dem Haus steht: Polizei und in den Schrank oder Keller (falls du einen hast). Am besten trotzdem noch bewaffnet. Viel Glück!

Wenn ein Einbrecher vor der Tür steht (woher willst du dann wissen, daß es ein Einbrecher ist?), machst du Licht und Musik an, dann kommt er eh nicht rein. Kein Einbrecher geht in eine Wohnung, wo offensichtlich jemand zu Hause ist - so blöd sind die nicht. Wenn er über eine Schulade gebebugt ist, rennst du aus der Wohnung und ruftst die Polizei,statt dich hinter ihn zu stellen . Niemand zwingt dich in der Wohnung zu bleiben, .

bewusstlos schlagen kann man ihn mit einem harten gegenstand einer lampe oder einer glasflasche aber darf nicht eckig sein könnte sonst tödlich enden und die polizei müsste eiggenlich die tür eintreten kann man aber am telefon noch mal sagen das das in ordnung ist verstecken kann sehr dumm sein wenn er dich findet lieber mit einem gegenstand auf ihr einschlagen

lern als erstes die deutsche Sprache und dann hör nicht mehr drauf was andere sagen ::Dieses war neulich Deine Antwort an halay::

Das musst du ganz spontan und aus der Situation heraus entscheiden, was du in einem solchen Falle machst.

Was immer du tust, es muss wirkungsvoll sein ... nicht dass am Ende der Einbrecher sich ... wenn er sich von dir ertappt und in die Enge getrieben fühlt, sich gegen dich wendet und dich niederschlägt und dabei - im schlimmsten aller möglichen Fälle - auch noch tötet.

Eines kannst du im voraus machen ... dich bei der Kriminalpolizei nach Präventionsmaßnahmen und nach Tipps, wie du dich verhalten sollst, erkundigen.

Und

Selbsterteidigungskurse können ebenfalls hilfeich sein ... auch da lernst du einiges über richtiges Verhalten in solchen oder anderen Situationen

http://www.youtube.com/watch?v=x-W3kKKzgDw

Tür defekt nach Einbruch. Neue Tür, Zusatzschloss etc... Wer zahlt?

Hallo liebe Community,

ich brauche dringend eure Hilfe!!

Sachlage: Die Wohnungstür wurde wegen Einbruch beschädigt. Die Haustür (Tür des Mehrfamilienhauses) wurde nicht beschaedigt. Vermutlich hat jemand aus dem Haus die Tür aufgemacht ohne zu nachzufragen wer geklingelt hat oder die Haustür war offen. Nach Einbruch sieht sich der Hausmeister die Tür an und stellt fest, dass sie durch neue Tür ersetzt werden muss. Er erkundigt sich beim Vermieter wegen Kostenübernahme. Der Vermieter meint, dass wir, die Mieter, die Kosten für die neue Tür übernehmen muss. Der Hausmeister gibt uns die Kontaktdaten des Türhandwerker und sagt, dass wir uns seblst um den Termin kümmern sollen.

Frage 1: Müssen wir als Mieter die kompletten Kosten oder einen Teil der Kosten für die neue Tür übernehmen, obwohl wir für den Schaden nicht verantwortlich sind?

Frage 2: Wenn wir die Rechnung vom Türhandwerker vorerst bezahlen, können wir diese Kosten vom Vermieter nachträglich verlangen? Oder erlischt die Pflicht des Vermieters für die Kostenübernahme, wenn wir es selbst bezahlen?

Frage 3: Gibt es einen gestzlichen Zeitrahmen, in dem ich vom Vermieter die nachträgliche Kostennacherstattung verlangen muss?

Frage 4: Die alte Wohnungstür war ähnlich einer Holz-Zimmertür. Also nicht wirklich eine optimale Wohnungstür, die Sicherheit bietet. Hat der Vermieter ein Mitspracherecht darüber welche Wohnungstür (Material, Design, Preis) eingebaut werden soll? Kann der Vemieter die komplette Kostenübernahme verweigern, wenn die neue Tür nach seiner Meinung zu teuer ist?

Frage 4: Nach diesem Vorfall fühlen wir uns nicht sicher in unserer Wohnung und wollen gerne zusätzliche Sicherheit. Können wir neben der Tür auch ein Zusatzschloss oder eine Türkette auf Kosten des Vermieters einbauen lassen?

Vielen, vielen Dank für eure Hilfe!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?