Was tun, wenn der Balkon der Wohnung über mir völlig "durchgeweicht" ist?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tatsächlich wäre doch ersteinmal fachmännisch festzustellen, worin der Mangel begründet ist -lediglich unzureichende Dachflächenentwässerung oder Undichtigkeiten in der Abdichtungsbahn, Wandanschluß... oder beides?

Die Kosten bei einer dachdeckermäßgen Lösung betragen bei Balkon-Standardgröße ca. +/- 4.000 €, malermäßige Abdichtung z.B. mittels Coelan-Verfahren ist erheblich günstiger.

Die Sanierungskosten gehen zu Lasten der Gemeinschaft, möglich ist aber auch eine Kostentragungsregelung durch Beschluß nach § 16 (4) WEG, heißt: jeder WEer trägt die Sanierungskosten 'seines' Balkons allein.

Eine Ausführung kann bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen wohl eh nicht erfolgen, insofern ist das Ziel Frühjahr schon recht realistisch.

Du mußt wirklich dringend etwas unternehmen. Mache den Eigentümer eindringlich darauf aufmerksam, dass er sich umgehend darum kümmert und setze ihm eine Frist.

Das dachte ich mir schon :-\ Meinst du den Eigentümer der über mir wohnt, also meinen Nachbarn? Theoretisch hätte sich der Verkäufer der Wohnungen laut Kaufvertrag darum kümmern sollen, hat er nicht getan, bleibt es jetzt an meinem Nachbarn hängen?

Da funktioniert das Wasserablaufsystem nichtmehr...haben die die Abtropfkante vergessen?

Ich hab keine Ahnung! Generell wenn es regnet rinnt das Wasser vom Balkon über mir einfach an den Rändern runter und auf meinen Balkon, von dort aus dann auf den Balkon unter mir usw. Das Haus wurde 2007 angeblich renoviert (Baujahr 1970, Massivbau), jedoch vom Verkäufer sehr laienhaft und aufgrund seines Geldmangels wahrscheinlich mit den billigsten Mitteln...

@KrassesBunny

Dann kannst du dich ja mit ihm einigen das zusammen zu renovieren. Entweder putz runter und dei kaputten betonstellen ausspachteln und neu verputze oder eine kleine dachrinne anbauen... Dachrinne ist aber billiger...

@Gixxer

Angenommen wir bauen einfach eine Rinne hin, so fließt das Wasser doch nur an den Rändern darin ab. Der ganze Rest der durch die gesamte Fläche des Balkons sickert kann damit ja nicht abgeleitet werden. Oder verstehe ich das falsch? Momentan sieht es für mich ein bisschen so aus als müsste das von Grund auf renoviert werden damit nicht nur die Ränder sondern auch die Fläche an sich kein Wasser mehr durch lassen. Inzwischen sind auch die Außenmauern an den Stellen an denen die Geländer befestigt sind grau verfärbt vom Eindringen des vielen Wassers...

Was möchtest Du wissen?