Was tun wenn das Arbeitsamt nicht zahlt?

5 Antworten

Ich warte jetzt seid 8 monaten auf mein Geld!! Und das nur weil irgendwelche sonderschüler beim Arbeitsamt arbeiten!! Erst als ich vor 1 1/2 monaten einen Anwalt eingeschaltet hab ging es etwas vorran. letzten Donnerstag war ich bei denen um ein Termin zu vereinbaren und der IDIOT hatt mir dann aufgeschrieben was ich alles für Unterlagen zum Antragabgabe mitzubringen hab! So den Termin hatte ich jetzt am Dienstag und DIe Frau bei der ich war sagte mir Der Antrag ist bewilligt aber ich müsste noch Unterlagen nachreichen. Daraufhin habe ich gefragt wiseo mir das nicht schon vorher gesagt worden ist, denn dann hätt ich das doch schon mitgebracht. Sie sagte dann das sei kein problem ich soll das einfach nachträglich einreichen der antrag ist ja schon bewilligt und ich hätte spätesten in 2 bis 3 tagen das Geld auf mein Konto!!!!! so Heute ist Freitag also 3 Tage später und nichts auf mein Konto! Jetzt habe ich dort angerufen und da sagt man mir tatsächlich der antrag wird erst bewilligt wenn ich die unterlagen nachreiche! Als ich dann noch gefragt hab ob ich mit jemand verantwortlichem reden könne hat sie grad augelegt!

ja mir geht´s auch so... Arbeitsamt hat meinen Antrag abgelehnt, und zwar mir der Begründung daß ich die Unterlagen nicht rechtzeitig abgegeben hatte.. Dies obwohl ich angerufen und gefragt hatte, ob ich erst mal die hinschicke, was ich da habe danach den rest... Es wäre kein Problem... Dann am nächsten Tag war die Ablehnung im Briefkasten... Ich habe neuen Antrag stellen müssen, alle Unterlagen noch ein mal, Formulare noch mal ausfüllen, Mietbescheinigung auch ... Obwohl sich in der kurzen Zeit nix geändert hat... Mir kam es vor, es wird absichtlich gemacht..

Weiß jemand was man in dem Fall tun kann bzw ist dies eine gute Begründung um Antrag abzulehnen???

Soll das ein schlechter Witz vom Amt sein? Also da hätte ich bei denen aber auf der Matte gestanden. Warum sollst Du nochmal alles einreichen wenn die alle Unterlagen bekommen haben?

das mit dem antrag kann schon mal 5-8 wochen dauern-besonders wenn du das erste mal einen antrag stellst-sprech bei deinem sachbearbeiter vor (man kann bei problemen morgens zwischen 8und10uhr ohne einladung hin) und trag dein problem vor solltest du anspruch auf unterstützung haben wirst du nach beantragung einen vorschuss bekommen der dir dann dort ausgezahlt wird - kann auch 1-2tage dauern - also gleich morgen hin mit allen unterlagen - mittwochs haben die in der regel zu - und das geld auch wirklich nur für die fälligen rechnungen und die miete verwenden-gruss der parasol

Man kann auch Antrag abgeben, ohne alle Unterlagen zusammen zu haben - das Datum zählt! Aber es geht immer weiter. Vorschuß gibts immer nur auf bewilligte Sachen. Im Notfall: Sozialamt, Wohnungsamt ... UND: GEH IMMER AUCH AUF DAS ANDERE AMT! DAS SIND DIE BESTEN RATGEBER (NICHT FÜR SICH SELBER - ABER FÜR DIE ANDEREN ÄMTER). Eventuelles Sozi wird mit später bewilligtem HIV (pardon HartzIV-Geld) verrechnet.

Was für ein Rat! Da weckst du aber Hoffnungen... Ein Amt, das nicht zuständig ist, wird dir natürlich gerne Auskunft geben, weil es begründet, warum es dir halt nicht helfen kann. Und nicht alle Ämter sind so schlecht wie diese Bundesbehörde Arbeitsagentur, der man einen Auftrag erteilt hat ohne die Leute zu schulen. Die wissen einfach nicht Bescheid. auf jeden Fall FALSCH ist, die Hoffnung zu hegen, das Sozi würde vorleisten, wenn du bei der BA nicht weiterkommst. Nur wenn du direkt im Knast bist (länger als 6 Monate) oder auf Entzug (länger als 6 MOnate) oder nicht mehr in der lage, länger als 3 STd pro Tag zu arbeiten erhälst du noch Sozialhilfe. Also nix mit "eventuell bewilligtes Sozi"!!! Das einzige was geht ist, wenn du Alg I wegen einer Sperre nicht bekommst und für deine hungernden Kinder Alg II beantragst. Was da zu viel geflossen ist, wird vielleicht verrechent... Und Wohnungamt??? Du kriegst im alg II deine ganze Warmmiete, was soll da Wohngeld? Mach doch die Leut nit kirre!

Dann würde ich schauen, ob ich kurzfristig jemanden anpumpen kann mit der Zusicherung, dass es im laufenden Monat ja wieder zurück gegeben werden wird.

Hi, hellgirl, woher weiß Marcus ob er das im laufenden Monat zusichern kann, die Ämter mahlen, aber langsam - oder so...

@condor56

Naja, ich denke, 6 Wochen sind lang genug. Das Arbeitsamt ist doch eigentlich recht flott mit Zahlungen.

@heligirl

Ist nicht mein erster Hartz IV Antrag also hab ich schon ne Kundennummer. Ich hab 4 Monate gearbeitet und wurde jetzt gekündigt. Bei Antragstellung sagte man mir das 14 Tage zur Antragbewilligung reichen.

@Marben

Dann rufe doch morgen mal an und sag, dass du dir Sorgen machst, ob das Geld pünktich da ist. Dann werden sie dir schon sagen, wie das mit Vorschuss geht und ob es nötig ist.

Was möchtest Du wissen?