Was tun gegen stinkende Kundschaft?

5 Antworten

In was für einem Büro arbeitest Du?

Mit Kundenkontakt: Gar nichts machen, außer lüften. Auch den Kunden NIE drauf hinweisen. Sonst war der Kunde und kommt nie wieder. Und "Kundenschreck" kann sogar ein Kündigungsgrund für DICH sein.

Im Innendienst: Den Kollegen freundlich drauf hinweisen, dass er mal ein Deo verwenden sollte. Oder evtl. mal (wenn möglich) duschen geht.

Aber denke einmal nach, was die Leute machen, wo sie herkommen, wie das Wetter ist und denke erst einmal über Dich selbst nach. Viellicht stinkt es in deinem Büro ja auch nach Dir, wenn Du z.B: mal verschlafen hast, oder geraucht hast.

Aber vielleicht können Dich andere auch nicht riechen. Und dann geht es nach hinten los. Und ich weiß, wo es rum gehen kann, da ich auch an manchen Tagen extrem ins Schwitzen kommen kann und dann auch gleich anfange zu riechen, trotz mehrfachen Duschens am Tag.

Abstand halten, wenn es Deo oder ähnliches ist, sofort Fenster auf machen, auch wenn die Leute noch da sind.

Bei Kundenservice kann das entsprechend auch nach hinten losgehen.

Man sollte immer eine Dose Raumspray im Schreibtisch haben.... ;-) Aber sagen würde ich nix. Is einfach zu peinlich.... :-(

Was meinst du, wie oft wir das hier haben. Das wird ignoriert und wenn die Herrschaften gegangen sind, wird gelüftet. Du kannst dir ja für extreme Fälle ein Raumspray besorgen, damit sprühst du kurz, wenn sie weg sind.

Und sonst heißt es: Augen (in diesem Fall wohl eher Nase) zu und durch. Die gehen ja auch wieder.

Wie gesagt, bei uns ist das regelmäßig so.

Da kannst du leider überhaupt nichts machen, außer Abstand halten. Den Kollegen kannst du sagen, daß der Geruch nicht von dir stammt. Aber das wissen sie sicher auch so!

Was möchtest Du wissen?