Was tun bei Diebstählen auf Friedhöfen?

5 Antworten

Ich finde soetwas zu tu ist das Allerletzte ! Bei meiner verstorbenen Freundin wurde damals auch sowas gemacht, aber komischerweise auch nur auf ihrem Grab.

die Elrern haben sich dann an die Presse gewandt.

Plötzlich war der Spuk vorbei. Vielleicht hilft es ja bei euch auch.

Aber auf Entschädigung oder das ihre die Sachen wiederbekommt brauchst du da nicht hoffen.

Polizei schon eingeschaltet ?

Diebstähle solltest Du bei der Polizei zur Anzeige bringen. Auch dann ist die Wahrscheinlichkeit die Sachen zurück zu erhalten oder entschädigt zu werden gering, da die Täter meist nicht ergriffen werden.

Diese art sich etwas anzueignen ist absolut das allerletzte, leider mus man sagen, es hilft nur jemanden auf frischer Tat zu erwischen.

Das kannst du alles abhaken.Was in München geklaut wird taucht in Flensburg auf dem Flohmarkt auf. Ich will hier keinen pauschalverdacht wecken aber abends stehen vor den Friedhöfen viele Autos mit Pol. Kennzeichen rum.Meiner mutter werden immer die frischen Blumen geklaut und die Grablaterne habe ich mit einem 1 meter langen Spieß verankert.Die hat 2 tage gestanden.Man müsste sich irgendwo auf die lauer legen und dann warten

Da kannst du leider nicht viel machen. Du kannst bei der Polizei eine Anzeige ,,gegen Unbekannt" stellen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Person geschnappt wird ist aber gleich null. Traurig, aber wahr: Auf Friedhöfen klauen viele wie die Elstern....

Was möchtest Du wissen?