Was spricht explizit gegen eine Reichensteuer?

5 Antworten

Reichensteuer an sich wäre nach Steuergesetz eine fairere Sache, allerdings ist nicht die Reichensteuer die Lösung aller Probleme, sondern weitere Freiheiten, die Mehrverdiener genießen. Eine einheitliche Rentenkasse und Krankenkasse für alle wäre eine weitere notwendige Maßnahme. Solange jeder besser bezahlte Beruf eigene Kranken- und Rentenkassen hat, geht den Gesetzlichen viel Geld verloren.

Kann mir mal einer erklären, warum die Diskussion Vermögen und Ethik zusammen geführt wird? Ich lese bei vielen heraus, dass Vermögende zu Ihrem Vermögen auf Kosten von anderen (Armen) gekommen sind. Also "Reich = Schmarotzer" und "Arm = Benachteiligt". Ich glaube man findet genug Beispiele, die das Gegenteil beweisen.

Die Frage ist relativ einfach: Wollen wir Leistung in der Gesellschaft? Wenn die Antwort "Ja" ist, dann soll sich Leistung auch lohnen! Wenn die Antwort "Nein" ist, dann lasst sie doch auch ehrlich aussprechen!

Wenn wir eine Ethik haben wollen in der sich jeder wohl - sprich fair behandelt - fühlt, dann müssen wir andere Maßnahmen ergreifen. Hier sind Politik, Gesetzgeber, Gewerkschaften, Berufsverbände, Communities gefragt intelligente Lösungen zu schaffen. Lasst Euch von den Genannten also nicht Sand in die Augen streuen. Sie haben versagt und stellen jetzt "die Reichen" an den Pranger!

Ach ja, kleiner Hinweis am Rande: Auch die Politiker bekommen ordentlich Geld mit reichlich Steuervergünstigungen.

Wenn du reich bist hängst du oft an deinem Geld und willst es natürliche nicht an den Staat verlieren. Guck dir Vettel und Schuhmacher an. Viele Reihe ziehen in andere Länder wie die Schweiz oder Amerika um nicht so viele Steuern zahlen zu müssen. Sehr gut ausgebildete Leute aus dem Ausland wie zum Beispiel Informatiker aus Indien gehen lieber nach Amerika unter anderem wegen der hohen Reichensteuer in Deutschland.

Reiche Leute würden jetzt sagen, dass sie sich ihr Geld genauso wie jeder andere verdienen nur eben ein bischen mehr. Ich denke es sollte keine extra Reichensteuer geben sondern es sollte die Begrenzung der Steuer aufgehoben werden (für die die es nicht wissen die Einkommenssteuer hat ein Maximum)

Interessant. Aber was würde "open end" bedeuten? Dass jemand ab einem bestimmten Einkommen einen Steuersatz von 100 % bezahlt?

Kannst du deinen Gedanken vielleicht noch ein bisschen weiter ausführen?

die reichen würden ab-/auswandern in steuerparadise und ihre firmen mitnehmen. somit gäbe es mehr arbeitslose. ;D

Nun, ihr Geld ist ja in vielen Fällen schon ausgewandert

@nirvanagrunge

wer lässt sich das auch schon gerne aus der tasche ziehen?!! ;D

Was möchtest Du wissen?