Was soll ich tun mit Dateformore, wie kann ich weiter gehen?

5 Antworten

Eigentlich ist es egal. Diese Firma ist eine betruegerische Briefkastenfirma, als Electronicfirma getarnt. Man braucht nur einmal auf deren Werbebutton zu klicken, und schon ist man in Gefahr dort angeblich Serviceleistungen in Anspruch genommen zu haben. Sie schicken einfach nach dem Gieskannenprinzip Rechnungen und Mahnungen an alle, die mal aus Neugierde oder Zufall ihren Werbebanner angeklickt haben, mal schauen wieviel Dumme bezahlen. Ich habe mich nie dort angemeldet, kriege aber dennoch konstant Mahnungen und Inkassodrohungen per E mail. Dabei haben Sie es nichtmal geschafft meinen Namen rauszufinden, nur meine E Mail Adresse. Kuendigungen werden Systematisch ignoriert. Wie soll man was kuendigen was nie existiert hat ? Ich habe meinen Anwalt gefragt: Er sagt: "Einfach ignorieren" Etwaige Abbuchungen sofort sperren lassen. Nach neuen Gesetzen zu Onlinevertraegen, die seit September in Kraft getreten sind, sind diese Methoden gesetzwidrig und koennen mit hohen Strafen geahndet werden.Mit Klagen haben sie keine Chancen, auser man erkennt die Forderung an.also Vorsicht bei Antwortschreiben. Man kann sie auch schwer verklagen, da ja eben eine anonyme Briefkastenfirma. Man kann keine Person verhaften lassen, da nie eine Person namentlich in Erscheinung tritt (Was bereits gesetzwidrig ist) Verstehe nicht, dass bei mehreren Tausend Geschaedigten, der Laden in Berlin noch nicht dichtgemacht wurde. Eine andere Firma, auch in Berlin, die aehnlich agierte, hat sich gerade noch ins Ausland abgesetzt, und versucht von dort weiter zu agieren, mit staendig wechselnden Bankkonten, die dann sofort geleert werden. DAS Geld ist dann futsch

Hallo zusammen. Mich hat es auch erwischt und bekomme es langsam mit der Angst zu tun. Ich habe eine Testmitgliedschaft für 1 € erworben...obwohl ich nichts über einen Vertrag gelesen habe ich provisorisch über E-Mail gekündigt. Mittlerweise habe ich denen 5 E-Mails geschrieben und auf den Null Feedback bekommen habe, somit habe ich zum zweiten Mal / 2 Wochen später über einen Einschreiben gekündigt (Beleg habe ich). Nachdem ich das Geld jetzt mehrfach zurück gehen lassen habe, bekam ich am WE Post von der Diagonal Inkasso Gmbh, mit einem Zahlungsziel von 7 Tagen. Hallo 7 Tage?? Ansonsten gibt es ein gerichtliches Mahnverfahren.; zeit bis zum 01.11.2104. Vorher habe ich die Mahnung über Emails bekommen/ im Betreff stand -immer- Mahnung 1. (nicht über Postwege-was ich so nicht kenne), sodass die meiten Mails im Spam Ordner gelandet waren. Zu bezahlen sind jetzt 155,41,- . Soll ich die Polizei einschalten oder kennt jemand einen Anwalt, der sich mit so etwas auskennt? Oder soll ich das Geld doch notfalls bezahlen, was aber in meinem Augen nicht rechtens ist. Bin um jede Hilfe dankbar!

Du brau´chst garnichts zu machen!! Musst nur gute Nerven haben..oder..schreibe ne Mail an die Polizei oder ruf dort an..das reicht für eine Anzeige.. diese Mail die du bekommen hast hat vorgestern auch mein Mann erhalten..und sie wurde von mir gleich an die Polizei weitergeleitet..die kümmern sich jetzt darum

bin ganz neu hier und weiß nicht ob ich dass jetzt richtig mache aber machs jetzt einfach mal :P

ich habe follgendes problem mit dieser"Firma"

mir wurde dass geld schon 2x abgebucht ich wüsste aber nicht dass ich mich da angemeldet habe, also hab ich meine e-mail adressen ausprobiert und wollte mir ein pw zusenden lassen... da ging aber nicht eine also kann ich nicht kündigen reagieren tun sie auch nicht auf meine anfragen weiß jetzt echt absolut nicht was tun. Würde gerne dass geld einfach zurück buchen aber was habe ich dann zu befürchten hat dass schon jemand ausgesessen oder so

@Tw1nky88

ich frag mich auch wie die an meine daten kommen...weil ich da eigentlich vorsichtig bin..

bei mir kamen sie mit tefformore.hab im moment nichtmal ein handy..kannte den verein nichtmal, habe kein vertrag abgeschlossen.wurden 89.90 abgebucht. ich wuerds nicht zahlen die lassens sicher nicht auf ein gericht ankommen, das ist illegal was die treiben.hab rueckbuchen lassen.droh dem verein selber mal , tue ich jetzt auf alle faelle...

Mach dir keinen Kopf! Mein Mann ist auch auf dateformore reingefallen..jetzt hat er bei der Polizei angerufen..und die wollen alles haben was wir von denen haben odr im Net finden: Aber: diese Mahnungen kann man ruhig ignorieren.habe durch meinen Mann in solchen Sachen schon Erfahrung gesammemlt. Die machen nur dicke Backen!!

bin ich nicht allein wie es scheint..anzeige ist gute iddee..am besten alle zusammen..

@justme78

Habe mich auch im August für dass 14Tage Probeabo angemeldet. Ich dachte es sei aus und im November bekam ich eine Mahnung. Darauf habe ich Sie Bezahlt und am Gleichen Tag per Aboalarm Gekündigt (5:11) Und Vorgestern kam eine letzte Mahnung per Mail. Ich Habe auch keine Antwort auf Meine Kündigung Erhalten. Wie soll ich mich Verhalten? Bezahlen will ich nicht ,weil ich Ja Gekündigt habe. will aber auch nicht Weitere Kosten Verursachen bze. die ich Bezahlen muss Bitte um Hilfe Und Antwort

@wertzupli

Habe schon 3-4 Mails Geschrieben und noch immer keine Antwort bekommen

Was möchtest Du wissen?