Was sind formelle Fehler vor Gericht?

1 Antwort

Wenn er von der Gegenseite ein Gutachten verlangt, dann glaubt er im Moment eher Deinen Zeugen, will aber sicher gehen.. Es ist auch egal, wann wer aussagt, der Richter kann sich schon alles von einem auf den anderen Tag merken und es gibt ein Protokoll. Das ist alles völlig richtig. Warte ab.

@Akka2323
Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Der Richter kann es sich gemäß ZPO nach Gutdünken aussuchen, welche Beweise er zulassen odeer weglassen möchte. Da er die Gegenseite bevorzugt und diese den Prozess gewinnen lassen möchte, hat er sich dafür entschieden, die Beweise des Klägers nicht zu berücksichtigen.
Um nur einen kleinen EInblick in die übliche Rechtsbeugung durch die Justiz zu erhalten, lohnt es sich folgendes Video anzusehen, in dem Anspruch und Wirklichkeit der Prozessführung am Beispiel eines befangenen Richters exemplarisch aufgezeigt werden:
https://www.youtube.com/watch?v=C-nWjn6g8zM

@Novosibirsk

Dem Richter ist völlig egal, wer gewinnt, er entscheidet nach der Rechtslage.

@Akka2323

Wie das Video eindeutig beweist, spielt die Rechtslage keine Rolle.

Was möchtest Du wissen?